Norddeutsche Chemische Fabrik in Harburg AG - Nordchemie, Hamburg-Harburg

Datum: Mai 1962
Nennwert: 700 DM
Branche: Chemie
einziger bekannter DM-Jahrgang
89,50 EUR *
Lieferzeit

Haben Sie Fragen - rufen Sie einfach an:  Telefon +49 (0)7457-3819 
oder fragen Sie über das Kontaktformular.

  1. Versandzeiten - Lieferzeit
    Der Versand bestellter Artikel erfolgt schnellstmöglich. In Deutschland beträgt die Lieferzeit 2-5 Werktage. Bei Vorauszahlung wird die Sendung am gleichen oder am nächsten Werktag nach Eingang der Zahlung abgeschickt. Die Lieferung dauert somit 2-5 Werktage ab dem Tag des Geldeingangs. Auslandssendungen in die EU und Europa dauern entsprechend der Postlaufzeit ins Zielland ca. 4-15 Werktage ab dem Tag des Zahlungseingangs.
    Überseelieferungen dauern bis zu 5 Wochen. Logistisch bedingte längere Lieferzeiten (z.B. Urlaubszeit) werden beim Bestellvorgang und über die Information "Wie bestelle ich" jeweils separat angegeben.
    Bei eiligen Aufträgen im Zweifel bitte einfach kurz anrufen
    . Eine schnelle und termingerechte Lieferung innerhalb Deutschlands ist meistens möglich. PayPal beschleunigt die Zahlung und somit den Versand.
    Der Versand erfolgt durch die Deutsche Post / DHL. Eine Abholung der Ware ist derzeit nicht möglich.

  2. Hinweis: Sendungen in die Schweiz und andere Länder außerhalb der EU können zwischen 5 und 25 Tagen ab dem Tag des Zahlungseingangs dauern, das ist abhängig von der Geschwindigkeit des Postverzollungsvorganges im jeweiligen Bestimmungsland. Auch mit korrektem Zollaufkleber können Verzögerungen eintreten.

  3. Verfügbarkeit
    Die im Shop angebotenen Artikel sind am Lager - aber nicht jeder Artikel in beliebiger Menge, manchmal auch nur Einzelstücke.
    Historische Wertpapiere sind gebrauchte und sehr spezielle Artikel und nicht beliebig nachbeschaffbar. Bei Bedarf größerer Stückzahlen ist es notwendig kurz per Email oder Telefon abzusprechen welche Mengen bei speziellen Papieren verfügbar sind.
    Vor allem, wenn der Hinweis "Einzelstück(e)" angegeben ist oder der Versand sehr eilt. Eine Gewähr für das Vorhandensein größerer Stückzahlen der einzelnen Artikel kann generell nicht gegeben werden, auch nicht bei Papieren die nicht als Einzelstücke ausgewiesen sind. Dazu sind die angebotenen Papiere in der Regel zu selten und zu speziell.


Einheit: Stk.
Produktdetails - Artikel-Nr.: 2665
Firmensitz Hamburg-Harburg , Deutschland
Wertpapier Typ Inhaberaktie
Wertpapier Art Stammaktie
Größe in cm ca. 20 x 30
Entwertet nicht entwertet
Erhaltung 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Coupons ja, extra Blatt, vollständig, 1-10 + ES
Druckerei R. Oldenbourg, München
Besonderheit Einziger bekannter Aktienjahrgang.
Versandformat Standardgröße

Firmendetails
Gegründet wurde die Norddeutsche Chemische Fabrik bereits im Jahr 1888. Man betrieb eine Fabrik in Harburg in der Seevestr. 13. Dort wurden Schwefel und Säureprodukte produziert, speziell Schwefelsäure, schwefelsaure Tonerde, Schwefelnatrium, Antichlor, Glaubersalz und Salzsäure. 1916 erwarb die Saccharinfabrik vorm. Fahlberg, List & Co. aus Magdeburg sämtliche Anteile an der Norddeutsche Chemische Fabrik. Im Jahr 1924 wurden alle Aktien von der holländischen "N.V. Oxyde Mij. Voor Ertsen en Metalen" aus Amsterdam übernommen. Nach Ende des 2. Weltkrieges erwarb das Bankhaus Delbrück & Co. mit Sitz in Köln und Berlin die Mehrheit des Aktienkapitals.
Das Ende der Norddeutschen Chemischen Fabrik in Harburg begann in den 1960-er Jahren. Das operative Geschhäft wurde gegen Ende der 1960-er Jahre vollends eingestellt und die Fabrik stillgelegt. Das Aktienkapital wurde daraufhin 1968 herabgesetzt. Der Aktienmantel existierte noch einige Zeit weiter. Mit kleinem Personalbestand wurden die eigenen Liegenschaften verwaltet. Danach erfolgte die Abwicklung. Als Aktiengesellschaft in den einschlägigen Handbüchern letzmals 1983 aufgeführt.
Klassischer Aktiendruck der 1960-er Jahre. Auf beiden Seiten ist die Kurzbezeichnung "NORDCHEMIE" abgedruckt. Hergestellt bei Oldenbourg in München auf Wasserzeichenpapier mit Firmenschriftzug im dreidimensionalen Trockensiegel. Stempel über Kapitalherabsetzung des Jahres 1968. Hier bei uns völlig original, unentwertet und mit vollem Couponbogen. Guter Erhaltungszustand. Im Sammlermarkt ist nur dieser eine Jahrgang in zwei Nennwerten bekannt.
Für diese Aktie erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.
* Alle Preise zzgl. Versandkosten. Die USt. wird nach §25a Differenzbesteuerung ermittelt, daher erfolgt kein gesonderter Mwst. Ausweis.
Menü
Das Menü wird geladen...
Norddeutsche Chemische Fabrik in Harburg AG - Nordchemie
Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Norddeutsche Chemische Fabrik in Harburg AG - Nordchemie
Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Zur technischen Umsetzung der Shopfunktionen verwenden wir Cookies. Weitere Informationen