Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank AG - Hypo-Bank, München

Datum: August 1992
Nennwert: 2500 DM - 50x50
Branche: Bank
großer Nennwert, topdekorativ
29,95 EUR *
Lieferzeit
Hinweise und Tips für Ihre Bestellung bei sammleraktien-online.de

Haben Sie Fragen - rufen Sie einfach an:  Telefon +49 (0)7457-3819 
oder fragen Sie über das Kontaktformular.

Versandzeiten - Lieferzeit

  1. Der Versand bestellter Artikel erfolgt schnellstmöglich. In Deutschland beträgt die Lieferzeit 2-5 Werktage. Bei Vorauszahlung wird die Sendung am gleichen oder am nächsten Werktag nach Eingang der Zahlung abgeschickt. Die Lieferung dauert somit 2-5 Werktage ab dem Tag des Geldeingangs. Mittwochnachmittags und Samstags ist kein Versand möglich.

  2. Auslandssendungen in die EU dauern 4-15 Werktage ab dem Tag des Zahlungseingangs.

  3. Auslandssendungen in Europa außerhalb der EU (z.B. Schweiz, Großbritannien, Norwegen) durchlaufen im Zielland den Verzollungsprozess und können zwischen 5 und 25 Tagen dauern. Das ist abhängig von der Geschwindigkeit des Postverzollungsvorganges im jeweiligen Bestimmungsland. Auch mit korrektem Zollaufkleber können Verzögerungen eintreten.

  4. Überseelieferungen dauern 3 bis zu 6 Wochen.

  5. Logistisch bedingte längere Lieferzeiten (z.B. Urlaubszeit) werden beim Bestellvorgang und über die Information "Wie bestelle ich" jeweils separat angegeben.
    Bei eiligen Aufträgen im Zweifel bitte einfach kurz anrufen
    . Eine schnelle und termingerechte Lieferung innerhalb Deutschlands ist meistens möglich. Echtzeitüberweisung (bei fast allen Banken verfügbar) oder PayPal beschleunigen die Zahlung und somit den Versand.
    Der Versand erfolgt durch die Deutsche Post / DHL. Eine Abholung der Ware ist derzeit nicht möglich.

  6. Für die oben angegebenen Lieferzeiten können wir keine Gewähr übernehmen. Nach dem Absenden haben wir keinen Einfluss mehr auf die Versandgeschwindigkeit.

  7. Verfügbarkeit
    Die im Shop angebotenen Artikel sind am Lager - aber nicht jeder Artikel in beliebiger Menge, nicht selten auch nur Einzelstücke.
    Historische Wertpapiere sind gebrauchte und sehr spezielle Artikel und nicht beliebig nachbeschaffbar. Bei Bedarf größerer Stückzahlen ist es notwendig kurz per Email oder Telefon abzusprechen welche Mengen bei den jeweiligen Papieren verfügbar sind.
    Vor allem, wenn der Hinweis "Einzelstück(e)" angegeben ist oder der Versand sehr eilt. Eine Gewähr für das Vorhandensein größerer Stückzahlen der einzelnen Artikel kann generell nicht gegeben werden, auch nicht bei Papieren die nicht als Einzelstücke ausgewiesen sind. Dazu sind die angebotenen Papiere in der Regel zu selten und zu speziell.


Einheit: Stk.
Produktdetails - Artikel-Nr.: 4193
Firmensitz München, Bayern , Deutschland
Wertpapier Typ Inhaberaktie
Wertpapier Art Stammaktie
Größe in cm ca. 20 x 30
Entwertet ja, Lochung
Erhaltung 2 - gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei Giesecke & Devrient, München
Besonderheit Branchenhistorisch überaus interessant.
Versandformat Standardgröße

Firmendetails
Die Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank AG war eine der bekanntesten deutschen Großbanken. Sie fusionierte 1998 mit der Bayerischen Vereinsbank AG zur Bayerischen Hypo- und Vereinsbank AG. Seit 2005 ist man als Unicredit Bank AG ein Tochterunternehmen von Unicredit S.p.A.aus Italien und arbeitet unter der Marke "Hypovereinsbank - HVB". Geburtsstunde der sogenannten Hypo-Bank war das Gesetz "betr. Die Errichtung einer Hypotheken- und Wechselbank" vom 1. Juli 1834, das der bayerische Landtag auf Initiative von König Ludwig I. beschloss.
> Lesen Sie hier mehr zur Firmengeschichte.
Nach dem Zusammenschluss mit der Bayerischen Vereinsbank wird es Aktienzertifikate der alten Hypobank wie dieses zukünftig nicht mehr geben. Die vorliegenden Urkunden des Jahrganges 1992 sind die letzen gedruckten Stücke aus der Zeit der 50 DM Nennwerte.
Effektive Stücke der neuen HypoVereinsbank hat es nie gegeben, es wurden die alten Vereinsbank-Aktien weiter verwendet. Ein kleinerer Teil der Hypobank Aktien ist entwertet und für karitative Zwecke versteigert worden. Der Großteil wurde aber wohl vernichtet.
Sehr dekorative und ausdrucksstarke Aktienzertifikate mit Abbildung des neuen und damals besonders futuristischen Hypobank Firmengebäudes in München. Druck von Giesecke & Devrient, München. Einziger bekannter Jahrgang mit diesem Druckbild. Bildbeispiel, Nummern weichen ab.
* Alle Preise zzgl. Versandkosten. Die USt. wird nach §25a Differenzbesteuerung ermittelt, daher erfolgt kein gesonderter Mwst. Ausweis.
Menü
Das Menü wird geladen...
Zur technischen Umsetzung der Shopfunktionen verwenden wir Cookies. Weitere Informationen