Junkers Flugzeug- und Motoren-Werke, München

Datum: Dezember 1960
Nennwert: 1000 RM
Branche: Flugzeuge. Motoren
hochinteressante Wertpapierkonstruktion
29,95 EUR *
Lieferzeit
Hinweise und Tips für Ihre Bestellung bei sammleraktien-online.de

Die Zuverlässigkeit bei der deutschen Post/DHL ist derzeit nicht flächendeckend konstant. Es gibt Regionen wo es durch Personalengpässe und Krankheit zu Verzögerungen bei der Zustellung kommt. Ich habe darauf keinen Einfluss. Bei Terminvorgaben hilft da nur rechtzeitiges Bestellen, damit etwas Spielraum bleibt.

Versandzeiten - Lieferzeit

  1. Der Versand bestellter Artikel erfolgt schnellstmöglich. In Deutschland beträgt die Lieferzeit 2-5 Werktage. Bei Vorauszahlung wird die Sendung am gleichen oder am nächsten Werktag nach Eingang der Zahlung abgeschickt. Die Lieferung dauert somit 2-5 Werktage ab dem Tag des Geldeingangs. Mittwochnachmittags und Samstags ist kein Versand möglich.

  2. Auslandssendungen in die EU dauern 4-15 Werktage ab dem Tag des Zahlungseingangs.

  3. Auslandssendungen in Europa außerhalb der EU (z.B. Schweiz, Großbritannien, Norwegen) durchlaufen im Zielland den Verzollungsprozess und können zwischen 5 und 25 Tagen dauern. Das ist abhängig von der Geschwindigkeit des Postverzollungsvorganges im jeweiligen Bestimmungsland. Auch mit korrektem Zollaufkleber können Verzögerungen eintreten.

  4. Überseelieferungen dauern 3 bis zu 6 Wochen.

  5. Logistisch bedingte längere Lieferzeiten (z.B. Urlaubszeit) werden beim Bestellvorgang und über die Information "Wie bestelle ich" jeweils separat angegeben.
    Bei eiligen Aufträgen im Zweifel bitte einfach kurz anrufen
    . Eine schnelle und termingerechte Lieferung innerhalb Deutschlands ist meistens möglich. Echtzeitüberweisung (bei fast allen Banken verfügbar) oder PayPal beschleunigen die Zahlung und somit den Versand.
    Der Versand erfolgt durch die Deutsche Post / DHL. Eine Abholung der Ware ist derzeit nicht möglich.

  6. Für die oben angegebenen Lieferzeiten können wir keine Gewähr übernehmen. Nach dem Absenden haben wir keinen Einfluss mehr auf die Versandgeschwindigkeit.

  7. Verfügbarkeit
    Die im Shop angebotenen Artikel sind am Lager - aber nicht jeder Artikel in beliebiger Menge, nicht selten auch nur Einzelstücke.
    Historische Wertpapiere sind gebrauchte und sehr spezielle Artikel und nicht beliebig nachbeschaffbar. Bei Bedarf größerer Stückzahlen ist es notwendig kurz per Email oder Telefon abzusprechen welche Mengen bei den jeweiligen Papieren verfügbar sind.
    Vor allem, wenn der Hinweis "Einzelstück(e)" angegeben ist oder der Versand sehr eilt. Eine Gewähr für das Vorhandensein größerer Stückzahlen der einzelnen Artikel kann generell nicht gegeben werden, auch nicht bei Papieren die nicht als Einzelstücke ausgewiesen sind. Dazu sind die angebotenen Papiere in der Regel zu selten und zu speziell.


Einheit: Stk.
Produktdetails - Artikel-Nr.: 3208
Firmensitz München, Bayern , Deutschland
Wertpapier Typ Inhaberpapier
Wertpapier Art Besserungsschein
Größe in cm ca. 20 x 30
Entwertet nicht entwertet
Erhaltung 2, gut, gebraucht
Druckerei Giesecke & Devrient, Berlin, Leipzig
Besonderheit Branchenhistorisch überaus bedeutend.
Versandformat Standardgröße

Firmendetails
Junkers wurde am 20.10.1917 gegründet. Herstellung von Flugzeugen, Motoren und entsprechendem Zubehör. Entwicklung technisch wegweisender Flugzeuge. Legendär waren die gefürchteten Kampflgzeuge der weltbekannten JU-Serie.
Bereits im ersten Weltkrieg wurden Junkers-Flugzeuge eingesetzt, es waren die Typen J 4 (J 1) und F 13. 1927 wurde die G 38 vorgestellt, damals das größte bislang gebaute Landflugzeug. 1951-1959 treuhänderische Verwaltung von Westvermögen. 1959 verlagert nach München. Ab 1967 GmbH. 1973 übernommen von der Daimler-Benz Luft- und Raumfahrt Holding AG.
In den 1930er Jahren wurde zum genauen Abwurf von Bomben die Sturzkampftaktik eingeführt. Die Ju87 war eine darauf spezialisierte Konstruktion. Sie war langsam und verwundbar. Später kam die Ju87 als Schlachtflugzeug zum Einsatz, mit 3,7cm Kanonen gegen Panzer.
Die JFM verlegten ihren Sitz 1951 nach München, um die auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland gelegenen Betriebsvermögen und Grundstücke zu verwalten. Anfang der 1970er Jahre gingen die JFM im Daimler-Benz-Konzern auf.
Dieser Besserungsschein bezieht sich auf die Teilschuldberschreibung des Jahres 1942, deswegen noch die Währung Reichsmark. Die Forderung dieser TSV wurden 1958 per Gerichtsbeschluß herabgesetzt. Die Besserungsscheine sollrten den alten Besitzern Nachzahlungen gewähren. Die genauen Bedingen sind ausführlich rückseitig abgedruckt.
Der Druck stammt von Giesecke & Devrient, die Papiere sind völlig original und nicht etntwertet. Links unten sieht man den "fliegenden Mensch", das 1924 von F. P. Drömmer entworfene Logo der Junkers-Flugzeugwerke. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.
* Alle Preise zzgl. Versandkosten. Die USt. wird nach §25a Differenzbesteuerung ermittelt, daher erfolgt kein gesonderter Mwst. Ausweis.
Menü
Das Menü wird geladen...
Zuletzt angesehen
Zur technischen Umsetzung der Shopfunktionen verwenden wir Cookies. Weitere Informationen