Isar-Amperwerke AG, München

Datum: Juli 1985
Nennwert: 500 DM
Branche: Energieversorgung
selten angeboten
99,00 EUR *
Lieferzeit

Hinweis: Bestellen Sie Geschenke rechtzeitig! Die wieder verstärkten Corona-Einschränkungen werden zu vermehrten Online-Einkäufen und zu hoher Auslastung bei der Post und den Paketdiensten führen. Verzögerungen bei der Zustellung müssen einkalkuliert werden.

Haben Sie Fragen - rufen Sie einfach an:  Telefon +49 (0)7457-3819 
oder fragen Sie über das Kontaktformular.

  1. Versandzeiten - Lieferzeit
    Der Versand bestellter Artikel erfolgt schnellstmöglich. In Deutschland beträgt die Lieferzeit 2-5 Werktage. Bei Vorauszahlung wird die Sendung am gleichen oder am nächsten Werktag nach Eingang der Zahlung abgeschickt. Die Lieferung dauert somit 2-5 Werktage ab dem Tag des Geldeingangs. Auslandssendungen in die EU und Europa dauern entsprechend der Postlaufzeit ins Zielland ca. 4-15 Werktage ab dem Tag des Zahlungseingangs.
    Überseelieferungen dauern bis zu 5 Wochen. Logistisch bedingte längere Lieferzeiten (z.B. Urlaubszeit) werden beim Bestellvorgang und über die Information "Wie bestelle ich" jeweils separat angegeben.
    Bei eiligen Aufträgen im Zweifel bitte einfach kurz anrufen
    . Eine schnelle und termingerechte Lieferung innerhalb Deutschlands ist meistens möglich. PayPal beschleunigt die Zahlung und somit den Versand.
    Der Versand erfolgt durch die Deutsche Post / DHL. Eine Abholung der Ware ist derzeit nicht möglich.

  2. Hinweis: Sendungen in die Schweiz und andere Länder außerhalb der EU können zwischen 5 und 25 Tagen ab dem Tag des Zahlungseingangs dauern, das ist abhängig von der Geschwindigkeit des Postverzollungsvorganges im jeweiligen Bestimmungsland. Auch mit korrektem Zollaufkleber können Verzögerungen eintreten.

  3. Verfügbarkeit
    Die im Shop angebotenen Artikel sind am Lager - aber nicht jeder Artikel in beliebiger Menge, manchmal auch nur Einzelstücke.
    Historische Wertpapiere sind gebrauchte und sehr spezielle Artikel und nicht beliebig nachbeschaffbar. Bei Bedarf größerer Stückzahlen ist es notwendig kurz per Email oder Telefon abzusprechen welche Mengen bei speziellen Papieren verfügbar sind.
    Vor allem, wenn der Hinweis "Einzelstück(e)" angegeben ist oder der Versand sehr eilt. Eine Gewähr für das Vorhandensein größerer Stückzahlen der einzelnen Artikel kann generell nicht gegeben werden, auch nicht bei Papieren die nicht als Einzelstücke ausgewiesen sind. Dazu sind die angebotenen Papiere in der Regel zu selten und zu speziell.


Einheit: Stk.
Produktdetails - Artikel-Nr.: 7306
Firmensitz München, Bayern , Deutschland
Wertpapier Typ Inhaberaktie
Wertpapier Art Stammaktie
Größe in cm ca. 20 x 30
Entwertet ja, Lochung im Siegel
Erhaltung 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei R. Oldenbourg, München
Besonderheit Seltene Aktie der Energieversorgerbranche.
Versandformat Standardgröße

Firmendetails
Im September 2000 fusionierten die beiden Energieversorger VEBA AG (ursprünglich Vereinigte Elektrizitäts- und Bergwerks AG) und VIAG AG (ursprünglich Vereinigte Industrieunternehmungen AG) zum nun größten deutschen Stromanbieter E.ON AG mit Sitz in Düsseldorf. In Folge dessen wurden im Jahr 2001 fünf bayerische Regionalversorger, Energieversorgung Ostbayern AG, Energieversorgung Oberfranken AG, Isar-Amperwerke AG, Überlandwerk Unterfranken AG und Großkraftwerk Franken AG zur neuen E.ON Bayern AG zusammengefasst.
Von 1889-1894 wurde an der Isar von dem Münchner Bauunternehmer Jakob Heilmann mit dem befreundeten Bankier Wilhelm von Finck, Mund Johannes Kaempf, Vorstandsmitglied der Bank für Handel und Industrie, das achte deutsche Drehstrom-Kraftwerk "Zentrale I" erbaut, das später Wasserkraftwerk Höllriegelskreuth genannt wurde. Jakob Heilmann, Wilhelm von Finck und die Darmstädter Bank für Handel und Industrie gründeten im Oktober 1894 Isarwerke GmbH, die den Betrieb des Kraftwerks übernahm und somit der erste regionale Elektrizitätsversorger in Deutschland war. 1904 wurde das zweite Isarkraftwerk, "Zentrale II" bei Pullach, in Betrieb genommen. 1955 entstand aus der GmbH die Isarwerke AG, die das operative Geschäft in die Isar-Amperwerke AG einbrachte. Die Familien August und Wilhelm von Finck und Wilhelm Winterstein (Bankhaus Merck Finck) hielten 90 Prozent an einer GmbH, die als Holdinggesellschaft der Isar-Amper-Werke auftrat und auch Betreiber des Atomkraftwerks Isar war. 1994 wurde die Isar-Amper-Werke von der Bayernwerk AG (VIAG) übernommen. Man schätzte den Wert auf weit über eine Milliarde Mark.
Die alten Aktien der Gesellschaft aus der DM-Zeit werden nur selten angeboten. Sie wurden bei Oldenbourg in München gedruckt, als hochwertiger Guillochendruck auf Wasserzeichenpapier. Bildbeispiel, Nummern weichen ab.
Für diese Aktie erhalten Sie ein Echtheitszertifikat. Diese Papiere können nur gegen Vorauszahlung geliefert werden.
* Alle Preise zzgl. Versandkosten. Die USt. wird nach §25a Differenzbesteuerung ermittelt, daher erfolgt kein gesonderter Mwst. Ausweis.
Menü
Das Menü wird geladen...
Zuletzt angesehen
Isar-Amperwerke AG
Isar-Amperwerke AG
Artikel-Nr.: 7306
Zur technischen Umsetzung der Shopfunktionen verwenden wir Cookies. Weitere Informationen