Zuletzt angesehen

IG Farbenindustrie Aktiengesellschaft, Frankfurt a.M.

Datum: Januar 1928
Nennwert: 400 RM
Branche: Chemie
unentwertete alte Emission von 1928
49,50 EUR *
Lieferzeit

Haben Sie Fragen - rufen Sie einfach an:  Telefon +49 (0)7457-3819 
oder fragen Sie über das Kontaktformular.

  1. Versandzeiten - Lieferzeit
    Der Versand bestellter Artikel erfolgt schnellstmöglich. In Deutschland beträgt die Lieferzeit 2-5 Werktage. Bei Vorauszahlung wird die Sendung am gleichen oder am nächsten Werktag nach Eingang der Zahlung abgeschickt. Die Lieferung dauert somit 2-5 Werktage ab dem Tag des Geldeingangs. Auslandssendungen in die EU und Europa dauern entsprechend der Postlaufzeit ins Zielland ca. 4-15 Werktage ab dem Tag des Zahlungseingangs.
    Überseelieferungen dauern bis zu 5 Wochen. Logistisch bedingte längere Lieferzeiten (z.B. Urlaubszeit) werden beim Bestellvorgang und über die Information "Wie bestelle ich" jeweils separat angegeben.
    Bei eiligen Aufträgen im Zweifel bitte einfach kurz anrufen
    . Eine schnelle und termingerechte Lieferung innerhalb Deutschlands ist meistens möglich. PayPal beschleunigt die Zahlung und somit den Versand.
    Der Versand erfolgt durch die Deutsche Post / DHL. Eine Abholung der Ware ist derzeit nicht möglich.

  2. Hinweis: Sendungen in die Schweiz und andere Länder außerhalb der EU können zwischen 5 und 25 Tagen ab dem Tag des Zahlungseingangs dauern, das ist abhängig von der Geschwindigkeit des Postverzollungsvorganges im jeweiligen Bestimmungsland. Auch mit korrektem Zollaufkleber können Verzögerungen eintreten.

  3. Verfügbarkeit
    Die im Shop angebotenen Artikel sind am Lager - aber nicht jeder Artikel in beliebiger Menge, manchmal auch nur Einzelstücke.
    Historische Wertpapiere sind gebrauchte und sehr spezielle Artikel und nicht beliebig nachbeschaffbar. Bei Bedarf größerer Stückzahlen ist es notwendig kurz per Email oder Telefon abzusprechen welche Mengen bei speziellen Papieren verfügbar sind.
    Vor allem, wenn der Hinweis "Einzelstück(e)" angegeben ist oder der Versand sehr eilt. Eine Gewähr für das Vorhandensein größerer Stückzahlen der einzelnen Artikel kann generell nicht gegeben werden, auch nicht bei Papieren die nicht als Einzelstücke ausgewiesen sind. Dazu sind die angebotenen Papiere in der Regel zu selten und zu speziell.


Einheit: Stk.
Produktdetails - Artikel-Nr.: 8275
Firmensitz Frankfurt, Hessen , Deutschland
Wertpapier Typ Namenspapier
Wertpapier Art Teilschuldverschreibung
Zinssatz 6%
Größe in cm ca. 20 x 30
Entwertet nicht entwertet
Erhaltung 2, gut, gebraucht
Druckerei Giesecke & Devrient, Berlin, Leipzig
Besonderheit Unentwertet und in Toperhaltung.
Versandformat Standardgröße

Firmendetails
Entstanden 1925 als die Badische Anilin- & Soda-Fabrik mehrere andere Konkurrenten (darunter Bayer) übernahm und ihren Firmennamen in I.G. Farbenindustrie änderte. Danach war die I.G. Farbenindustrie AG das größte Chemieunternehmen der Welt. Ab 1945 erfolgte die Zwangsentflechtung durch die Alliierten.Lesen Sie mehr zur Firmengeschichte im Bereich Information/Firmengeschichten.
Diese frühe Teilschuldverschreibung wurde bereits 1928 ausgegeben. Sie ist alters entsprechend bestens erhalten. Völlig original und nicht entwertet. In dem als Doppelblatt hergestellten Papier sind innen die Anleihebedingungen abgedruckt. Standardmäßig ist die Deutsche Bank Gläubiger der TSV. Rückseitig sind Übertragungen an anderere Gläubiger möglich gewesen.
Hochwertiger Druck von Giesecke & Devrient, Berlin, Leipzig. Super Optik und überragende Ausstrahlung dieses wirtschafts- und branchengeschichtlich überaus bedeutenden Papiers. Die abgebildeten Logos der Gründerfirmen in der unteren Bordüre sind absolut selten. Auf diesem Bond sind alle unten: Agfa (Aktiengesellschaft für Anilinfabrikation Berlin), BASF und Bayer, Hoechst (mit Casella und Kalle), Chemische Fabriken vorm. Weiler ter Meer und Chemische Fabrik Griesheim-Elektron. Trockensiegel mit IG-Logo. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.
Sie erhalten ein Echtheitszertifikat.
* Alle Preise zzgl. Versandkosten. Die USt. wird nach §25a Differenzbesteuerung ermittelt, daher erfolgt kein gesonderter Mwst. Ausweis.
Menü
Das Menü wird geladen...
Zuletzt angesehen
Zur technischen Umsetzung der Shopfunktionen verwenden wir Cookies. Weitere Informationen