Anneliese Zementwerke Aktiengesellschaft, Ennigerloh

Datum: April 1973
Nennwert: 50 DM
Branche: Bau, Baustoffe
seltene und gesuchte DM-Aktie
179,00 EUR *
Lieferzeit

Haben Sie Fragen - rufen Sie einfach an:  Telefon +49 (0)7457-3819 
oder fragen Sie über das Kontaktformular.

  1. Versandzeiten - Lieferzeit
    Der Versand bestellter Artikel erfolgt schnellstmöglich. In Deutschland beträgt die Lieferzeit 2-5 Werktage. Bei Vorauszahlung wird die Sendung am gleichen oder am nächsten Werktag nach Eingang der Zahlung abgeschickt. Die Lieferung dauert somit 2-5 Werktage ab dem Tag des Geldeingangs. Auslandssendungen in die EU und Europa dauern entsprechend der Postlaufzeit ins Zielland ca. 4-15 Werktage ab dem Tag des Zahlungseingangs.
    Überseelieferungen dauern bis zu 5 Wochen. Logistisch bedingte längere Lieferzeiten (z.B. Urlaubszeit) werden beim Bestellvorgang und über die Information "Wie bestelle ich" jeweils separat angegeben.
    Bei eiligen Aufträgen im Zweifel bitte einfach kurz anrufen
    . Eine schnelle und termingerechte Lieferung innerhalb Deutschlands ist meistens möglich. PayPal beschleunigt die Zahlung und somit den Versand.
    Der Versand erfolgt durch die Deutsche Post / DHL. Eine Abholung der Ware ist derzeit nicht möglich.

  2. Hinweis: Sendungen in die Schweiz und andere Länder außerhalb der EU können zwischen 5 und 25 Tagen ab dem Tag des Zahlungseingangs dauern, das ist abhängig von der Geschwindigkeit des Postverzollungsvorganges im jeweiligen Bestimmungsland. Auch mit korrektem Zollaufkleber können Verzögerungen eintreten.

  3. Verfügbarkeit
    Die im Shop angebotenen Artikel sind am Lager - aber nicht jeder Artikel in beliebiger Menge, manchmal auch nur Einzelstücke.
    Historische Wertpapiere sind gebrauchte und sehr spezielle Artikel und nicht beliebig nachbeschaffbar. Bei Bedarf größerer Stückzahlen ist es notwendig kurz per Email oder Telefon abzusprechen welche Mengen bei speziellen Papieren verfügbar sind.
    Vor allem, wenn der Hinweis "Einzelstück(e)" angegeben ist oder der Versand sehr eilt. Eine Gewähr für das Vorhandensein größerer Stückzahlen der einzelnen Artikel kann generell nicht gegeben werden, auch nicht bei Papieren die nicht als Einzelstücke ausgewiesen sind. Dazu sind die angebotenen Papiere in der Regel zu selten und zu speziell.


Einheit: Stk.
Produktdetails - Artikel-Nr.: 7677
Firmensitz Ennigerloh, Nordrhein-Westfalen , Deutschland
Wertpapier Typ Inhaberaktie
Wertpapier Art Stammakltie
Größe in cm ca. 20 x 30
Entwertet ja, Lochungen, rückseitig G&D Bedruckung
Erhaltung 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Coupons extra Blatt, vollständig, 21-30 + ES
Druckerei Giesecke & Devrient, München
Marktverfügbarkeit sehr gering
Besonderheit Seltener und gesuchter Regionalwert.
Versandformat Standardgröße

Firmendetails
Herstellung und Vertrieb von Zement, Wasserkalk und ähnlichen Erzeugnissen. Haupterzeugnisse: Normal-Portland-Zement, hochwertiger Portland-Zement. Gegründet 1909 in Oelde. Entwicklung: Angekauft und übernommen wurden: im Jahre 1920 Portland-Zementwerke Preußen AG, Ennigerloh, mit RM 1.225.000.- Grundkapital; im Jahre 1935 Finkenberg AG für Portland-Zement- und Wasserkalkfabrikation, Ennigerloh, mit RM 600.000.- Grundkapital; im Jahre 1935 Norddeutsche Portland-Zement- und Kalkwerke GmbH, Bad Rothenfelde, mit RM 501.000.- Grundkapital; einer Kapitalerhöhung bedurfte es nicht, da Anneliese selbst genügend eigene Aktien besaß und da die Aktien der vorstehenden Firmen bereits durch eigene Mittel angekauftwaren. 1937 Übernahme der Paderborner Portland-Zementwerke Atlas GmbH mit Aktiven und Passiven. Anlagen (1943): 4 Werke. Beteiligungen (1943): 1. Westzement GmbH, Bochum. 2. Westdeutscher Zement-Verband GmbH, Bochum. 3. Stahlsaitenbetonwerk GmbH, Ennigerloh. 4. Zementverkaufsstelle Westfalen GmbH, Bochum. 5. Zementgemeinschaft Nordwest, Hannover. Großaktionäre (1943): Frau Gertrud Ellendorff, Neuenkirchen (ca. 23 %), Erben Josef Kohle, Ennigerloh (ca. 22 %), Erbengemeinschaft Gröne, Ennigerloh (ca. 20 %). 2003 Übernahme der Anneliese Zement AG durch HeidelbergCement (97 % der Aktien). Die Anneliese-Gruppe betreibt vier Zementwerke und zahlreiche Transportbetonstandorte vorwiegend in Nordrhein-Westfalen. Der Zementabsatz lag 2002 bei rund 1,7 Millionen Tonnen.
Seltener Probedruck aus dem Druckereiarchiv von Giesecke & Devrient. Guillochendruck, Trockensiegel, kleine Lochungen und rückseitig die typische G&D Bedruckung kennzeichnen diese raren Aktien. Minimale Auflage im 1-stelligen Bereich. Hier noch zusätzlich mit Couponbogen.
Für diese Aktie erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.
Diese Papiere können nur gegen Vorauszahlung geliefert werden.
* Alle Preise zzgl. Versandkosten. Die USt. wird nach §25a Differenzbesteuerung ermittelt, daher erfolgt kein gesonderter Mwst. Ausweis.
Menü
Das Menü wird geladen...
Zuletzt angesehen
Anneliese Zementwerke Aktiengesellschaft
Anneliese Zementwerke Aktiengesellschaft
Anneliese Zementwerke Aktiengesellschaft
Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Anneliese Zementwerke Aktiengesellschaft
Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Zur technischen Umsetzung der Shopfunktionen verwenden wir Cookies. Weitere Informationen