Hutter & Schrantz AG, Wien

Datum: September 1939
Nennwert: 100 RM
Branche: Eisen, Metall, Textil
sehr dekorativ, selten
69,50 EUR *
Lieferzeit

Haben Sie Fragen - rufen Sie einfach an:  Telefon +49 (0)7457-3819 
oder fragen Sie über das Kontaktformular.

  1. Versandzeiten - Lieferzeit
    Der Versand bestellter Artikel erfolgt schnellstmöglich. In Deutschland beträgt die Lieferzeit 2-5 Werktage. Bei Vorauszahlung wird die Sendung am gleichen oder am nächsten Werktag nach Eingang der Zahlung abgeschickt. Die Lieferung dauert somit 2-5 Werktage ab dem Tag des Geldeingangs. Auslandssendungen in die EU und Europa dauern entsprechend der Postlaufzeit ins Zielland ca. 4-15 Werktage ab dem Tag des Zahlungseingangs.
    Überseelieferungen dauern bis zu 5 Wochen. Logistisch bedingte längere Lieferzeiten (z.B. Urlaubszeit) werden beim Bestellvorgang und über die Information "Wie bestelle ich" jeweils separat angegeben.
    Bei eiligen Aufträgen im Zweifel bitte einfach kurz anrufen
    . Eine schnelle und termingerechte Lieferung innerhalb Deutschlands ist meistens möglich. PayPal beschleunigt die Zahlung und somit den Versand.
    Der Versand erfolgt durch die Deutsche Post / DHL. Eine Abholung der Ware ist derzeit nicht möglich.

  2. Hinweis: Sendungen in die Schweiz und andere Länder außerhalb der EU können zwischen 5 und 25 Tagen ab dem Tag des Zahlungseingangs dauern, das ist abhängig von der Geschwindigkeit des Postverzollungsvorganges im jeweiligen Bestimmungsland. Auch mit korrektem Zollaufkleber können Verzögerungen eintreten.

  3. Verfügbarkeit
    Die im Shop angebotenen Artikel sind am Lager - aber nicht jeder Artikel in beliebiger Menge, manchmal auch nur Einzelstücke.
    Historische Wertpapiere sind gebrauchte und sehr spezielle Artikel und nicht beliebig nachbeschaffbar. Bei Bedarf größerer Stückzahlen ist es notwendig kurz per Email oder Telefon abzusprechen welche Mengen bei speziellen Papieren verfügbar sind.
    Vor allem, wenn der Hinweis "Einzelstück(e)" angegeben ist oder der Versand sehr eilt. Eine Gewähr für das Vorhandensein größerer Stückzahlen der einzelnen Artikel kann generell nicht gegeben werden, auch nicht bei Papieren die nicht als Einzelstücke ausgewiesen sind. Dazu sind die angebotenen Papiere in der Regel zu selten und zu speziell.


Einheit: Stk.
Produktdetails - Artikel-Nr.: 7001
Firmensitz Wien , Österreich
Wertpapier Typ Inhaberaktien
Wertpapier Art Stammaktien
Größe in cm ca. 20 x 30
Entwertet ja, Lochung im Siegel
Erhaltung 2 - gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei Waldheim Eberle, Wien
Marktverfügbarkeit nur 220 Stück im Markt bekannt
Besonderheit Ein großer Name österreichischer Industriegeschichte.
Versandformat Standardgröße

Firmendetails
Hutter & Schrantz Aktien und Anleihen aus Österreich, alte historische Wertpapiere, echte effektive Schmuckaktien, Sammleraktien, Aktienbilder, Börsengeschenke, Aktienzertifikate, Geschenke

Hutter & Schrantz AG
Siebwaren- und Filztuchfabriken, Wien

Eisen- Metall- und Textilwaren - Gegründet 1905

Erzeugung, Erwerbung und Verkauf von Eisen- und Metallwaren jedweder Art, insbesondere von Drahtgeweben ganz aus Draht oder in Verbindung mit anderen Materialien, Metalltüchern, Egoutteuren usw.

Gegründet am 25.11.1905. Laut H.-V. vom 30.6.1939 wurde die Satzung dem deutschen Aktiengesetz angepaßt und neu gefaßt.

Die AG ist auf Grund der den Firmen Hutter & Schrantz in Wien und Erste belgisch-österreichische mechanische Filztuchfabrik für Papierfabrikation in Wasenbruck, Hutter & Schrantz in Wien und den Herren Alfred Schrantz und Otto Schrantz, öffentliche Gesellschafter dieser beiden Firmen, in Gemeinschaft mit der Firma Joh. Meerkatz in Wien und der Niederösterreichischen Escompte-Gesellschaft in Wien erteilten Bewilligung errichtet.

1906 wurde die Filztuchfabrik von Robert Bayer in Niemes erworben. Diese Anlagen wurden 1919 durch Ankauf des "Waldwerkes" für die Herstellung von Metalltuch erweitert.

1912 wurde die ungarische Niederlassung durch Errichtung einer selbständigen Fabrik in Budapest erweitert und 1924 zwecks Erzeugung einer Reihe neuer Spezialartikel umgestaltet; die H.-V. vom 24.6.1926 beschloß die Fusion mit der Hutter & Schrantz AG, Pinkafeld.

Am 1.1.1936 wurden die die Abteilung Adiag bildenden Betriebe Klagenfurt, Graz und Wien der Kärntnerischen Eisen- und Stahlwerksgesellschaft in Ferlach erworben. Das Werk Wien wurde aufgelassen.

Großaktionär (1943): Creditanstalt - Bankverein, Wien.

Seit 1980 wurde der Betrieb stark reduziert, heute Hutter & Schrantz Papiermaschinensiebe GmbH. 1991 wurde die Hutter + Schrantz Hungária GmbH als hundertprozentige Tochtergesellschaft von Hutter und Schrantz AG an Sitz in Wien gegründet.

Topdekorative Wertpapiere mit großer Geschichte und
ein besonders attraktives Geschenk und Wandschmuck


Von diesen regionalgeschichtlich bedeutenden Wertpapieren wurden im Bestand des legendären Reichsbankschatzes der ehemaligen Reichsbank in Berlin erstmals Stücke in ganz kleiner Menge gefunden. Vorher waren die Aktien im Sammlermarkt nahezu unbekannt.
Druck von Waldheim Eberle, Wien. Wasserzeichenpapier, Trockensiegel, Guillochendruck. Auch Branchenhistorisch überaus interessant. Die hier angebotenen Papiere befinden sich in alters entsprechend vorzüglichem Zustand. Zur Entwertung im Siegel gelocht. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.
* Alle Preise zzgl. Versandkosten. Die USt. wird nach §25a Differenzbesteuerung ermittelt, daher erfolgt kein gesonderter Mwst. Ausweis.
Menü
Das Menü wird geladen...
Zuletzt angesehen
Hutter & Schrantz AG
Hutter & Schrantz AG
Artikel-Nr.: 7001
Zur technischen Umsetzung der Shopfunktionen verwenden wir Cookies. Weitere Informationen