AEG Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft, Berlin

Datum: Januar 1925
Nennwert: 15 RM
Branche: Elektro
Top-Erhaltung, sehr selten
jetzt mit 50 % Preisvorteil
119,00 EUR
59,50 EUR *
Lieferzeit

Haben Sie Fragen - rufen Sie einfach an:  Telefon +49 (0)7457-3819 
oder fragen Sie über das Kontaktformular.

  1. Versandzeiten - Lieferzeit
    Der Versand bestellter Artikel erfolgt schnellstmöglich. In Deutschland beträgt die Lieferzeit 2-5 Werktage. Bei Vorauszahlung wird die Sendung am gleichen oder am nächsten Werktag nach Eingang der Zahlung abgeschickt. Die Lieferung dauert somit 2-5 Werktage ab dem Tag des Geldeingangs. Auslandssendungen in die EU und Europa dauern entsprechend der Postlaufzeit ins Zielland ca. 4-15 Werktage ab dem Tag des Zahlungseingangs.
    Überseelieferungen dauern bis zu 5 Wochen. Logistisch bedingte längere Lieferzeiten (z.B. Urlaubszeit) werden beim Bestellvorgang und über die Information "Wie bestelle ich" jeweils separat angegeben.
    Bei eiligen Aufträgen im Zweifel bitte einfach kurz anrufen
    . Eine schnelle und termingerechte Lieferung innerhalb Deutschlands ist meistens möglich. PayPal beschleunigt die Zahlung und somit den Versand.
    Der Versand erfolgt durch die Deutsche Post / DHL. Eine Abholung der Ware ist derzeit nicht möglich.

  2. Hinweis: Sendungen in die Schweiz und andere Länder außerhalb der EU können zwischen 5 und 25 Tagen ab dem Tag des Zahlungseingangs dauern, das ist abhängig von der Geschwindigkeit des Postverzollungsvorganges im jeweiligen Bestimmungsland. Auch mit korrektem Zollaufkleber können Verzögerungen eintreten.

  3. Verfügbarkeit
    Die im Shop angebotenen Artikel sind am Lager - aber nicht jeder Artikel in beliebiger Menge, manchmal auch nur Einzelstücke.
    Historische Wertpapiere sind gebrauchte und sehr spezielle Artikel und nicht beliebig nachbeschaffbar. Bei Bedarf größerer Stückzahlen ist es notwendig kurz per Email oder Telefon abzusprechen welche Mengen bei speziellen Papieren verfügbar sind.
    Vor allem, wenn der Hinweis "Einzelstück(e)" angegeben ist oder der Versand sehr eilt. Eine Gewähr für das Vorhandensein größerer Stückzahlen der einzelnen Artikel kann generell nicht gegeben werden, auch nicht bei Papieren die nicht als Einzelstücke ausgewiesen sind. Dazu sind die angebotenen Papiere in der Regel zu selten und zu speziell.


Einheit: Stk.
Produktdetails - Artikel-Nr.: 5792
Firmensitz Berlin , Deutschland
Wertpapier Typ Inhaberaktie
Wertpapier Art Vorzugsaktie
Größe in cm ca. 16 x 22
Entwertet nicht entwertet
Erhaltung 1-2, gut bis sehr gut, (EF+), gebraucht
Druckerei Giesecke & Devrient, Berlin, Leipzig
Besonderheit Sehr seltenes AEG Papier. Inoffizielle Katalogbewertung dürfte bei EUR 200,00 liegen.
Versandformat Standardgröße

Firmendetails


Aus der Deutschen Edison Gesellschaft entsteht 1887 die "Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft (AEG)". Zusammen mit Emil Rathenau betreibt Georg von Siemens die Entwicklung der AEG zu einem weltweit tätigen Konzern.
AEG ist einer der bekanntesten und traditionsreichsten Namen der deutschen Elekroindustrie. Die frühen Verbindungen zu Thomas A. Edison, später General Electric und zum Elektro- und Telekomgiganten International Tel. & Tel. (ITT) waren von großer wirtschaftsgeschichtlicher Bedeutung und Wichtigkeit. Obwohl die Gesellschaft als AG nicht mehr existiert ist der Markenname AEG bis heute in seinen angestammten Geschäftsbereichen weltweit noch alltäglich präsent.
Neben Produkten für die Elektrische Energietechnik und den Haushaltsbedarf, sogenannte "Weiße Ware" und Geräte zur Elektrogebäudeheizung, baute die AEG Straßenbahnen, Elektro- und Dampflokomotiven sowie im Tochterunternehmen NAG sogar auch Automobile. Vor und während des Ersten Weltkriegs war der AEG-Konzern nach Friedr. Krupp zweitgrößter Rüstungsproduzent im Deutschen Kaiserreich und baute unter anderem Flugzeuge für die deutsche Luftwaffe. In den 1930-er Jahren entwickelten AEG-Techniker das "Magnetophon" (Tonband) für die Tonaufzeichnung auf Magnetband.
Noch Anfang der 1990-er Jahre beschäftigte der Gesamtkonzern über 75.000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt und war einer der größten, bekanntesten und renommiertesten Hersteller von Elektro- und Haushaltsgeräten. Bereits damals lag die Beteiligungsquote an Telefunken - mit der man später dann fusionierte - bei über 98%.
Diese alten Vorzugsaktien sind sehr selten, zumal in so vorzüglichem und unentwertetem Zustand. In Präsenz-Auktionen in den vergangenen Jahren praktisch nicht mehr aufgetaucht. Bei uns zum Superpreis. Die Katalogbewertung dieser geschichtsträchtigen Papiere (Suppes 2009) liegt bei EUR 200,00.
* Alle Preise zzgl. Versandkosten. Die USt. wird nach §25a Differenzbesteuerung ermittelt, daher erfolgt kein gesonderter Mwst. Ausweis.
Menü
Das Menü wird geladen...
Zuletzt angesehen
Zur technischen Umsetzung der Shopfunktionen verwenden wir Cookies. Weitere Informationen