EKU - Erste Kulmbacher Actien-Exportbier-Brauerei, Dresden, Kulmbach

Datum: 1. September 1923
Nennwert: 2000 Mark
Branche: Brauerei
letzte Emission in Mark, topdekorativ
59,90 EUR *
Lieferzeit

Haben Sie Fragen - rufen Sie einfach an:  Telefon +49 (0)7457-3819 
oder fragen Sie über das Kontaktformular.

Zur aktuellen Situation:
Der Shopversand läuft normal weiter. Bei den Versandzeiten kann es ggf. zu leichten Verzögerungen kommen. In den Postfilialen gibt es Abstandsregeln die zu Verzögerungen beim Einliefern führen und wir können manchmal nicht täglich versenden weil die Postfiliale inzwischen reduzierte Öffnungszeiten hat. Durch vermehrte Onlinebestellungen entsteht ein erhöhtes Aufkommen für die Zusteller oder Krankheit begrenzt die Anzahl der Zustelltage.
Bei internationalen Sendungen kann es zu Verzögerungen kommen. Diese können durch Änderungen im Transportablauf (z.B. Grenzkontrollen), im internationalen Transport (z.B. Wegfall von bisher zum Transport genutzter Flugverbindungen) und auch in der Zustellung im Zielland (z.B. Schutzbestimmungen und Quarantänemaßnahmen) verursacht werden.

  1. Versandzeiten - Lieferzeit
    Der Versand bestellter Artikel erfolgt schnellstmöglich. In Deutschland beträgt die Lieferzeit 2-5 Werktage. Bei Vorauszahlung wird die Sendung am gleichen oder am nächsten Werktag nach Eingang der Zahlung abgeschickt. Die Lieferung dauert somit 2-5 Werktage ab dem Tag des Geldeingangs. Auslandssendungen in die EU und Europa dauern entsprechend der Postlaufzeit ins Zielland ca. 4-15 Werktage ab dem Tag des Zahlungseingangs.
    Überseelieferungen dauern bis zu 5 Wochen. Logistisch bedingte längere Lieferzeiten (z.B. Urlaubszeit) werden beim Bestellvorgang und über die Information "Wie bestelle ich" jeweils separat angegeben.
    Bei eiligen Aufträgen im Zweifel bitte einfach kurz anrufen
    . Eine schnelle und termingerechte Lieferung innerhalb Deutschlands ist meistens möglich. PayPal beschleunigt die Zahlung und somit den Versand.
    Der Versand erfolgt durch die Deutsche Post / DHL. Eine Abholung der Ware ist derzeit nicht möglich.

  2. Hinweis: Sendungen in die Schweiz und andere Länder außerhalb der EU können zwischen 5 und 25 Tagen ab dem Tag des Zahlungseingangs dauern, das ist abhängig von der Geschwindigkeit des Postverzollungsvorganges im jeweiligen Bestimmungsland. Auch mit korrektem Zollaufkleber können Verzögerungen eintreten.

  3. Verfügbarkeit
    Die im Shop angebotenen Artikel sind am Lager - aber nicht jeder Artikel in beliebiger Menge, manchmal auch nur Einzelstücke.
    Historische Wertpapiere sind gebrauchte und sehr spezielle Artikel und nicht beliebig nachbeschaffbar. Bei Bedarf größerer Stückzahlen ist es notwendig kurz per Email oder Telefon abzusprechen welche Mengen bei speziellen Papieren verfügbar sind.
    Vor allem, wenn der Hinweis "Einzelstück(e)" angegeben ist oder der Versand sehr eilt. Eine Gewähr für das Vorhandensein größerer Stückzahlen der einzelnen Artikel kann generell nicht gegeben werden, auch nicht bei Papieren die nicht als Einzelstücke ausgewiesen sind. Dazu sind die angebotenen Papiere in der Regel zu selten und zu speziell.


Einheit: Stk.
Produktdetails - Artikel-Nr.: 5675
Firmensitz Dresden, Kulmbach, Sachsen, Bayern , Deutschland
Wertpapier Typ Inhaberaktie
Wertpapier Art Stammaktie
Größe in cm ca. 18 x 26
Entwertet ja, Lochung
Erhaltung 2 - gut, gebraucht
Druckerei Johannes Päßler, Dresden
Besonderheit Branchenhistorisch überaus bedeutend.
Versandformat Standardgröße

Firmendetails

Reichelbräu AG in Kulmbach

Erste Kulmbacher Actien-Exportbier-Brauerei - Dresden und Kulmbach

Erste Kulmbacher Actienbrauerei AG

Seit jeher bestimmen die Darrhauben der Mälzereien, die Brauereigebäude und die Gastronomie das Bild der Stadt Kulmbach, prägt Bier das Leben der Menschen in der Region. 1846 schlossen sich die "prauenden Bürger" Johann Wolfgang Reichel, Johann Konrad Scheiding und Johann Martin Hübner zu einer Brauergemeinschaft zusammen. Dies war die Geburtsstunde der Kulmbacher Reichelbräu.

Die Gesellschaft Erste Kulmbacher Actien-Exportbier-Brauerei, Dresden und Kulmbach übernahm bei ihrer Gründung am 02.11.1872 (mit Sitz in Dresden) die Exportbrauerei von Michael Taeffner in Kulmbach sowie die Eiskeller der Frau Müller in Dresden. 1930/31 erfolgte die Verlegung des Sitzes der Gesellschaft von Dresden nach Kulmbach.

Mit dem Export des legendären Kulmbacher Bieres nach Mittel-, Ost-, und Norddeutschland begann der Aufstieg der Reichelbräu. Dieser wurde auch durch den Verlust der Absatzgebiete in Mittel- und Ostdeutschland nach 1949 nicht gebremst. Nach der Wende gelang es, die Traditionsbrauereien Sternquell und Braustolz in Sachsen sowie die Bad Brambacher Mineralquellen zu übernehmen. 2003 erfolgte die Übernahme der Brauerei Scherdel, Hof.

1846 Gründung der Reichelbräu durch die "prauenden Bürger" Johann Wolfgang Reichel, Johann Konrad Scheiding und Johann Martin Hübner.

Die Reichelbräu als Aktien-Gesellschaft entstand 1895 durch die Übernahme der bereits bestehenden Brauerei J. W. Reichel, Kulmbach (s.o.)
Firmierung ab dem 14.10.1899 als Reichelbräu AG.
Produktion von untergärigem Bier; Malz für den eigenen Bedarf; Eis, Nebenprodukteverwertung im eigenen Betrieb.

1996 wurden die ehemals eigenständigen Brauereien Reichelbräu, Sandlerbräu, Mönchshof und EKU unter dem Dach der Kulmbacher Brauerei AG (Schörghuber Unternehmensgruppe) vereint. Heute führen sie die Premium-Marke Kulmbacher, die Traditionsmarke EKU, die Spezialitätenmarke Mönchshof sowie die Weißbiermarke Kapuziner als eigenständige Marken mit eigenständigen Rezepturen weiter. Diese Biervielfalt begründet den Ruf Kulmbachs als heimliche Hauptstadt des Bieres.

2005/06 Übernahme der Würzburger Hofbräu.


Die Gesellschaft Erste Kulmbacher Actien-Exportbier-Brauerei, Dresden und Kulmbach übernahm bei ihrer Gründung am 2.11.1872 (mit Sitz in Dresden) die Exportbrauerei von Michael Taeffner in Kulmbach sowie die Eiskeller der Frau Müller in Dresden. 1930/31 erfolgte die Verlegung des Sitzes der Gesellschaft von Dresden nach Kulmbach. Das operative Geschäft wird heute noch in der Kulmbacher Brauerei fortgeführt (Stand 2006).
Hie eine originale ganz alte Aktie aus dem Jahr 1923 - noch mit den beiden Firmensitzen Dresden und Kulmbach. Gesuchte frühe Stücke der bayerischen Traditionsbrauerei. Diese Aktien sind auf dem Sammlermarkt ganz besonders begehrte Stücke. Herrliche Bordürengestaltung tolle Abbildung des Brauereigeländes - tolle Optik und überragende Ausstrahlung dieses regional- und branchenhistorisch bedeutenden Papiers aus der weltbekannten Kulmbacher Brauereiszene.
Gedruckt bei Johannes Päßler in Dresden. Aktie etwas kleiner als Dina a'4 (18 x 26 cm), alters entsprechend gut erhalten, entwertet durch kleine Lochung. Bestens für einen 30 x 40 cm Rahmen geeignet. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.
* Alle Preise zzgl. Versandkosten. Die USt. wird nach §25a Differenzbesteuerung ermittelt, daher erfolgt kein gesonderter Mwst. Ausweis.
Menü
Das Menü wird geladen...
Zuletzt angesehen
Zur technischen Umsetzung der Shopfunktionen verwenden wir Cookies. Weitere Informationen