Kühltransit-Aktiengesellschaft, Hamburg

Datum: Februar 1954
Nennwert: 1000 DM
Branche: Nahrung, Logistik
einzige bekannte DM-Emission
39,50 EUR *
Lieferzeit

Haben Sie Fragen - rufen Sie einfach an:  Telefon +49 (0)7457-3819 
oder fragen Sie über das Kontaktformular.

  1. Versandzeiten - Lieferzeit
    Der Versand bestellter Artikel erfolgt schnellstmöglich. In Deutschland beträgt die Lieferzeit 2-5 Werktage. Bei Vorauszahlung wird die Sendung am gleichen oder am nächsten Werktag nach Eingang der Zahlung abgeschickt. Die Lieferung dauert somit 2-5 Werktage ab dem Tag des Geldeingangs. Auslandssendungen in die EU und Europa dauern entsprechend der Postlaufzeit ins Zielland ca. 4-15 Werktage ab dem Tag des Zahlungseingangs.
    Überseelieferungen dauern bis zu 5 Wochen. Logistisch bedingte längere Lieferzeiten (z.B. Urlaubszeit) werden beim Bestellvorgang und über die Information "Wie bestelle ich" jeweils separat angegeben.
    Bei eiligen Aufträgen im Zweifel bitte einfach kurz anrufen
    . Eine schnelle und termingerechte Lieferung innerhalb Deutschlands ist meistens möglich. PayPal beschleunigt die Zahlung und somit den Versand.
    Der Versand erfolgt durch die Deutsche Post / DHL. Eine Abholung der Ware ist derzeit nicht möglich.

  2. Hinweis: Sendungen in die Schweiz und andere Länder außerhalb der EU können zwischen 5 und 25 Tagen ab dem Tag des Zahlungseingangs dauern, das ist abhängig von der Geschwindigkeit des Postverzollungsvorganges im jeweiligen Bestimmungsland. Auch mit korrektem Zollaufkleber können Verzögerungen eintreten.

  3. Verfügbarkeit
    Die im Shop angebotenen Artikel sind am Lager - aber nicht jeder Artikel in beliebiger Menge, manchmal auch nur Einzelstücke.
    Historische Wertpapiere sind gebrauchte und sehr spezielle Artikel und nicht beliebig nachbeschaffbar. Bei Bedarf größerer Stückzahlen ist es notwendig kurz per Email oder Telefon abzusprechen welche Mengen bei speziellen Papieren verfügbar sind.
    Vor allem, wenn der Hinweis "Einzelstück(e)" angegeben ist oder der Versand sehr eilt. Eine Gewähr für das Vorhandensein größerer Stückzahlen der einzelnen Artikel kann generell nicht gegeben werden, auch nicht bei Papieren die nicht als Einzelstücke ausgewiesen sind. Dazu sind die angebotenen Papiere in der Regel zu selten und zu speziell.


Einheit: Stk.
Produktdetails - Artikel-Nr.: 4400
Firmensitz Hamburg , Deutschland
Wertpapier Typ Inhaberaktie
Wertpapier Art Stammaktie
Größe in cm ca. 20 x 30
Entwertet ja, Lochung im Siegel
Erhaltung 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei R. Oldenbourg, München
Besonderheit Branchenhistorisch überaus bedeutend.
Versandformat Standardgröße

Firmendetails

Die Kühltransit AG wurde bereits kurz nach dem ersten Weltkrieg im Jahre 1920 gegründet. Der Gesellschaftssitz war im Hamburger Freihafen. Der geschäftliche Niedergang der Kühltransit AG begann Anfang bis Mitte der 1990er Jahre mit den ersten (Rind)fleischskandalen um BSE etc.

Die Stammaktien waren ausschließlich in Hamburg notiert. Die Vorzüge gar nicht öffentlich zugänglich. 

Vor der Übernahme des Aktienmantels durch die Hanseatische Beteiligungs- AG, später HBAG Real Estate - zuletzt AGIV Real Estate AG (nachdem AGIV von der HBAG übernommen wurde). Mitte der 1990er Jahre machte Kühltransit gerade mal noch stark 2 Millionen DM Umsatz und schrieb herbe Verluste. Somit war das Ende einer traditionsreichen Firma eingeläutet.

Mit fast 75% der Stammaktien und 100 % der Vorzugsaktien waren die Firmen Frigoscandia, Schweden und Gerd Buss Lager- und Speditionsgesellschaft die ehemaligen Grossaktionäre. Es gab lediglich ca. 5800 Aktien maximalen Streubesitz.

Die Kühltransit AG konzentrierte sich in den 1970er Jahren im wesentlichen auf die Erweiterung der Tiefkühlkapazität im Hamburger Freihafen. So wurde eine bestehende Kühlhaus- und Umschlaganlage für Seeschiffe in mehreren Ausbaustufen nach und nach erweitert (Veräußerung älterer Werke und Neubau neuer Kühlhäuser in den Jahren 1986, 1987, 1988).

Die sich verschärfenden Wettbewerbsbedingungen in der Fleischbranche sowie nachlassendes Verbraucherinteresse, Krisen wie BSE-Skandal etc. führten schließlich zu einer existenzbedrohenden Krise auf dem Fleischmarkt und dem damit eng verbundenen Kühlgeschäft. Auch die Kühltransit AG konnte sich dieser negativen Marktsituation nicht entziehen und beschloss daher 1996, das operative Geschäft an die Fa. Kühltransit Frigoscandia GmbH & Co. KG, Duisburg zu veräußern.

Die AG-Nachfolgerin AGIV Real Estate AG war seit 2004 insolvent, aber noch einige Jahre börsennotiert (Stand 2007).


Derzeit bekannt sind zwei Aktien 1925 und 1928 in Reichsmark und der erste DM-Jahrgang von 1954. Mit fast 75% der Stammaktien und 100 % der Vorzugsaktien waren die Firmen Frigoscandia, Schweden und Gerd Buss Lager- und Speditionsgesellschaft die ehemaligen Grossaktionäre. Es gab nur geringen Streubesitz. Wie viele der alten DM-Papiere daher tatsächlich in den Sammlermarkt gelangten ist mir nicht bekannt.
Toller Unterdruck im Zertifikat mit Abbildung einer Kühlhalle. Klassische Aktiengestaltung der 1950er Jahre, gedruckt bei Oldenbourg in München. Erste und vermutlich einzige gedruckte DM-Aktienversion der Kühltransit. Vorzüglich erhalten, zur Entwertung im Siegel gelocht. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.
* Alle Preise zzgl. Versandkosten. Die USt. wird nach §25a Differenzbesteuerung ermittelt, daher erfolgt kein gesonderter Mwst. Ausweis.
Menü
Das Menü wird geladen...
Zuletzt angesehen
Zur technischen Umsetzung der Shopfunktionen verwenden wir Cookies. Weitere Informationen