Hagen Batterie AG, Soest

Datum: November 1983
Nennwert: 50 DM
Branche: Batterien, Autozulieferer, Elektro
erste und einzige Emission
5,99 EUR *
Lieferzeit

Haben Sie Fragen - rufen Sie einfach an:  Telefon +49 (0)7457-3819 
oder fragen Sie über das Kontaktformular.

  1. Versandzeiten - Lieferzeit
    Der Versand bestellter Artikel erfolgt schnellstmöglich. In Deutschland beträgt die Lieferzeit 2-5 Werktage. Bei Vorauszahlung wird die Sendung am gleichen oder am nächsten Werktag nach Eingang der Zahlung abgeschickt. Die Lieferung dauert somit 2-5 Werktage ab dem Tag des Geldeingangs. Auslandssendungen in die EU und Europa dauern entsprechend der Postlaufzeit ins Zielland ca. 4-15 Werktage ab dem Tag des Zahlungseingangs.
    Überseelieferungen dauern bis zu 5 Wochen. Logistisch bedingte längere Lieferzeiten (z.B. Urlaubszeit) werden beim Bestellvorgang und über die Information "Wie bestelle ich" jeweils separat angegeben.
    Bei eiligen Aufträgen im Zweifel bitte einfach kurz anrufen
    . Eine schnelle und termingerechte Lieferung innerhalb Deutschlands ist meistens möglich. PayPal beschleunigt die Zahlung und somit den Versand.
    Der Versand erfolgt durch die Deutsche Post / DHL. Eine Abholung der Ware ist derzeit nicht möglich.

  2. Hinweis: Sendungen in die Schweiz und andere Länder außerhalb der EU können zwischen 5 und 25 Tagen ab dem Tag des Zahlungseingangs dauern, das ist abhängig von der Geschwindigkeit des Postverzollungsvorganges im jeweiligen Bestimmungsland. Auch mit korrektem Zollaufkleber können Verzögerungen eintreten.

  3. Verfügbarkeit
    Die im Shop angebotenen Artikel sind am Lager - aber nicht jeder Artikel in beliebiger Menge, manchmal auch nur Einzelstücke.
    Historische Wertpapiere sind gebrauchte und sehr spezielle Artikel und nicht beliebig nachbeschaffbar. Bei Bedarf größerer Stückzahlen ist es notwendig kurz per Email oder Telefon abzusprechen welche Mengen bei speziellen Papieren verfügbar sind.
    Vor allem, wenn der Hinweis "Einzelstück(e)" angegeben ist oder der Versand sehr eilt. Eine Gewähr für das Vorhandensein größerer Stückzahlen der einzelnen Artikel kann generell nicht gegeben werden, auch nicht bei Papieren die nicht als Einzelstücke ausgewiesen sind. Dazu sind die angebotenen Papiere in der Regel zu selten und zu speziell.


Einheit: Stk.
Produktdetails - Artikel-Nr.: 3214
Firmensitz Soest, Nordrhein-Westfalen , Deutschland
Wertpapier Typ Inhaberaktie
Wertpapier Art Stammaktie
Größe in cm ca. 20 x 30
Entwertet ja, Lochung im Siegel
Erhaltung 1-2,gut bis sehr gut, gebraucht
Coupons extra Blatt, Reste, Nr. 20 + ES
Druckerei R. Oldenbourg, München
Besonderheit Die Aktie der Traditionsfirma hier zum Super-Sonderpreis.
Versandformat Standardgröße

Firmendetails

Seit längerer Zeit hält die Deutsche Exide GmbH fast 99% an der Hagen Batterie AG. Die freien Aktionäre erhalten eine Garantiedividende.
Es besteht ein Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der EXIDE Verwaltungsgesellschaft mbH, Büdingen; abgeschlossen am 30.6.1989.


Was Graham Bell für die Nachrichtentechnik, Thomas Watson für die Computer, das war Thomas Alva Edison (1847-1931) für die Stromerzeugung.

Der geniale Erfinder Thomas Alva Edison, entwickelte als technischer Autodidakt über 2000 Geräte und Verfahren zur Patentreife.

Als er für die Erfindung eines völlig neuartigen Telegraphen 40000 Dollar bekam, gründete er 1870 eine erste elektrische Fabrik und 1876 in Menlo Park ein Forschungslabor das bald als "Erfinderfabrik" berühmt wurde.

Er zeichnete sich nicht nur durch eine breit gefächerte Kreativität aus, sondern seine Erfindungen standen auch unter anwendungstechnischen und wirtschaftlichen Aspekten. Edison gründete 1888 die Fa. EXIDE in USA, die sich die Herstellung eines exzellenten Oxids (Excellent Oxide) zur besseren Speicherung elektrischer Energie vorgenommen hatte. 

Dies war die Grundlage zur rationellen industriellen Fertigung von Starterbatterien. Die Firma Exide brauchte nicht lange um zum zum führenden Batteriehersteller der USA zu werden.

Die Ausgangsposition der EXIDE wurde durch die Zusammenführung namhafter nationaler Hersteller von Marken-Bleibatterien auch in Deutschland gestärkt. Unter diesen Markenherstellern die sich unter dem Dach der EXIDE sammeln befinden sich renommierte Firmen wie SONNENSCHEIN, DETA und die Hagen Batterie.

Neben Markenbatterien und verschlossenen, wartungsfreien Hochleistungsbatterien für Fahrzeuge jeder Art, konzentriert sich EXIDE auch auf moderne zukunftsweisende Technologien wie z.B. Gel- und Lithiumbatterien.


Alessandro Volta (1745 - 1827)

Der Anfang der heutigen Fahrzeug-Batterien

Die Erfindung und Entwicklung der heutigen Fahrzeug- und Starterbatterien war unverrückbar von drei wichtigen Personen geprägt: Alessandro Volta, Gaston Planté und Thomas Edison
Der italienische Physiker Alessandro Conte di Volta ging davon aus, dass sich Energie in Form von Strom, aus Metallen gewinnen lässt. Deshalb experimentierte er mit verschiedenen Metallteilen, die er in Tonschüsseln mit Salzlösungen in Kontakt miteinander brachte. 
Ein wesentlicher Schritt war im Jahre 1800 die Erfindung der Voltaschen Säule. Mit diesem seinem größten Werk schenkte er der Menschheit die erste brauchbare Spannungsquelle, die dauernd elektrischen Strom lieferte und somit quasi die Urform der ersten "Batterie" darstellte.

Volta verband die Enden seiner Säule mit Draht und hatte einen geschlossenen Stromkreis, der 25 Volt lieferte. Das war 1800, in den ersten Monaten des Jahrhunderts, das ganz im Zeichen der Industrialisierung stehen sollte. Volta zu Ehren trägt seitdem die Einheit der elektrischen Spannung (Volt) seinen Namen.

Gaston Planté (1834 - 1889, siehe Bild links) entwickelte im Jahr 1859 den ersten Bleiakkumulator - es war damit die älteste Form einer wiederaufladbaren elektrische Zelle und damit die Urform der heutigen Starterbatterie für Fahrzeuge. Damit war die Grundlage für die industrielle Herstellung von Blei-Starterbatterien geschaffen.


Plante's Blei - Säure Batterie (1859)

   
Exide XXL     -     Hagen OPzS

Hagen Batterie AG an der Börse:
(Stand 2005) Kapitalangaben: Derzeitiges Grundkapital EUR 0,05 Mio
Wertpapier-Kenn-Nr.: 500050, Inhaber-Stammaktien
Notiert: amtlich in Düsseldorf und Frankfurt und im Freiverkehr in Hamburg
Notiert seit 18.11.1983; Emissions DM 120,-
Set 2.4.2001 Stückaktien ohne Nennwert; vorher Stücknotiz zu DM 50,-

Inhalt und Seitengestaltung © Joachim Hahn
Information und Bilder u.a. von der Fa. Exide
Hoppenstedt, wissenschaftl. Literatur


Die bekannte Hagen Batterie war einer der größten deutschen Hersteller von Accumulatoren und Batterien. Sie wurde 1983 in eine AG umgewandelt. Diese "Gründeraktien" wurden zum Börsengang zu 120,00 DM ausgegeben. Die Umstellung auf EUR erfolgte im Jahr 2000 ohne Ausgabe neuer Aktien unter Herabsetzung des Kapitals auf nur noch 0,5 Mio.
Das operative Geschäft wird heute über die weltbekannte Fa. "Exide Technologies" - in Deutschland "Deutsche Exide GmbH" ausgeführt, mit der auch ein Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag besteht (99% Beteiligung). Die Hagen AG selbst führt verwalterische Tätigkeiten aus. Lesen Sie zur Firmengeschichte die hochinteressanten Detailinformationen (rechts über dem Aktienbild).
Einziger bekannter Aktienjahrgang der Hagen Batterie. Neben den Nennwerten 50 DM und 1000 DM gabe es rund 10 Globalurkunden in hohen bis sehr hohen Nennwerten. Sehr guter Erhaltungszustand. Bildbeispiel, Nummern können abweichen. Bei uns gibt es die Aktien sogar noch mit dem Restcoupon (Dividendenschein Nr. 20 + Erneuerungsschein).
* Alle Preise zzgl. Versandkosten. Die USt. wird nach §25a Differenzbesteuerung ermittelt, daher erfolgt kein gesonderter Mwst. Ausweis.
Menü
Das Menü wird geladen...
Zuletzt angesehen
Hagen Batterie AG
Hagen Batterie AG
Artikel-Nr.: 3214
Hagen Batterie AG
Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Hagen Batterie AG
Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Zur technischen Umsetzung der Shopfunktionen verwenden wir Cookies. Weitere Informationen