Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Rheinische Strohzellstoff AG, Rheindürkheim a. Rhein


Produktdetails     Artikel-Nr.: 6642
Datum: November 1954
Nennwert: 100 DM
Branche: Textil, Papier
zweite DM Emission

Firmensitz: Rheindürkheim, Rheinland Pfalz, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: nicht entwertet
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei: R. Oldenbourg, München
Besonderheit: Unentwertete Version in guter Erhaltung, großer Unterdruck (Firmenlogo).
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
29.80 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Rheinische Strohzellstoff AG
Rheinische Strohzellstoff AG
6642   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Im Jahr 1886 schloßen sich mehrere Strohzellstoffwerke zusammen. Daraus entstanden die Vereinigte Stohstoff-Fabriken in Dresden. Strohzellstoff wird als Papierrohstoff bei uns seit ca. 1868 verwendet und dient als Ausgangsmaterial zur Herstellung von Papieren und Kartonagen jeder Art. Nach dem Krieg Ag Gründung, es entstand die Rheinische Strohzellstoff Aktiengesellschaft. Der Firmensitz war zunächst in Mainz, Anfang der 1950-er Jahre siedelte man nach Worms-Rheindürkheim um. Das dortige Werk war die größte und mit die älteste Strohzellstofffabrik des Landes. Große Absatzprobleme ab Anfang der 1960-er Jahre führten 1963 zur Einstellung der Produktion. Die AG wurde daraufhin abgewickelt und aufgelöst.
Im Sammlermarkt kennen wir Aktien der Jahrgänge 1951 (noch in Mainz ausgegeben), sowie 1954 und 1956. Die Papiere wurden von R. Oldenbourg in München hergestellt. Guillochendruck auf Wasserzeichenpapier. Das Firmenlogo "RSZ" ist groß im Unterdruck zu sehen, ebenfalls im unbeschädigten Trockensiegel. Die Aktien sind völlig original, nicht entwertet und bestens erhalten. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.