Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Norddeutsche Kundenkreditbank Aktiengesellschaft, Hannover


Produktdetails     Artikel-Nr.: 8951
Datum: April 1957
Nennwert: 1000 DM
Branche: Bank
seltene und gesuchte Regionalaktie

Firmensitz: Hannover, Niedersachsen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie - Blanko
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, ungelocht, rückseitig kleiner Stempel
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei: Giesecke & Devrient, München, Berlin
Marktverfügbarkeit: R 9 (2017)
Besonderheit: Ein Spitzenstück. Regional- sowie branchenhistorisch überaus interessant.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
189.00 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Norddeutsche Kundenkreditbank Aktiengesellschaft
Norddeutsche Kundenkreditbank Aktiengesellschaft
8951   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Die Bank wurde 1950 als Niedersächsische Kundenkredit GmbH in Hannover gegründet. Ab 1954 lautete der Name Norddeutsche Kundenkreditbank GmbH (NKK-Bank). Sie wurde 1957 in eine AG umgewandelt.
1983 wurde die NKK Bank AG mit der WKV Waren-Kredit-Bank GmbH Hannover und Berlin sowie der WKV Kredit-Bank GmbH Frankfurt zur Allbank fusioniert. Die Allbank kam dann im Rahmen der Expansion der Berliner Bank in den Einflussbereich der späteren Bankgesellschaft Berlin. Als Allbank hatte man Bundesweit rund 120 Filialen. 2003 wurden knapp 100% der Allbank von General Electric übernommen und nach einem Squeeze-out mit der GE Bank aus Köln verschmolzen. Das neu entstandene Institut firmierte seit 2004 unter dem Namen GE Money Bank, diese verschmolz 2009 mit der Santander Consumer Bank.
Ab 1957 bis 1973 gab es 4 Aktien-Emissionen, jeweils in 2-3 Nennwerten, zumeist nur als Probedrucke im Sammlermarkt bekannt. Hier einer dieser seltenen Blankodrucke aus dem Druckereiarchiv von Giesecke & Devrient. Guillochendruck, ungelochtes Papier somit unbeschädigtes Trockensiegel und rückseitiger kleiner "ungültig" Stempel kennzeichnen diese raren Aktien. Minimale Auflage im 1-stelligen Bereich.
Für diese Aktie erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.
Diese Papiere können nur gegen Vorauszahlung geliefert werden.