Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Baumwollspinnerei Erlangen, Erlangen


Produktdetails     Artikel-Nr.: 3896
Datum: Juni 1918
Nennwert: 1000 Mark
Branche: Textil
Doppelblatt, Topoptik

Firmensitz: Erlangen, Bayern, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 21 x 33
Entwertet: ja, Lochung in der Bordüre
Erhaltung: 2, gut, gebraucht
Druckerei: Carl Liebich Hofbuchdruckerei, Stuttgart
Besonderheit: Regionalhistorisch überaus bedeutend.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
49.90 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Baumwollspinnerei Erlangen
Baumwollspinnerei Erlangen
3896   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Die traditionsreiche Baumwollspinnerei Erlangen zu Erlangen Aktiengesellschaft wurde bereits am 4. Mai 1880 gegründet und gehörte zu den renommiertesten Spinnereien in Deutschland. Herstellung von Garnen, Zwirnen und Geweben aus Baumwolle, Zellwolle und Kunstseide.
Die Gründung erfolgte unter Übernahme der Konkursmasse Carl Schwarz mit einem Grundkapital von M 1200000.- Name bis März 1899 "Spinnerei und Weberei Erlangen"; bis April 1927 "Baumwollspinnerei Erlangen", danach "Baumwollindustrie Erlangen-Bamberg AG". Es bestanden zahlreiche Beteiligungen (Stand 1943): 1. Süddeutsche Zellwolle AG, Kelheim; 2. Spinnstoffwerke Glauchau AG; 3. Kurmärkische Zellwolle und Zellulose AG, Wittenberge; 4. Schwäbische Zellstoff AG, Ehingen; 5. Flockenbast AG, Plauen; 6. Zellwolle AG, Lenzing; 7. Thüringische Zellwolle AG, Schwarza; 8. Spinnstofffabrik Zehlendorf AG; 9. Zellwolle und Zellulose AG, Küstrin; 10. Phrix-Werke AG, Hamburg.
Ausdrucksstarkes Aktienpapier im klassischen Design der Zeit bis Anfang der 1920-er Jahre. Diese originalen Aktien der Baumwollspinnerei Erlangen wurden im "Reichsbankschatz", im Tresor der ehemaligen Reichsbank in Berlin gefunden. Die Zertifikate sind bestens erhalten. Herrlicher Bordürendruck der Wertpapierdruckerei Carl Liebich - königliche Hofbuchdruckerei in Stuttgart. Die Stücke werden häufig auch unter dem Namen Baumwollindustrie Erlangen angeboten. (Wertpapiere sind teilweise mit diesem Firmennamen überstempelt).
Regional- und branchenhistorisch überaus interessant und bedeutend.
Bildbeispiel, Nummern können abweichen. Empfehlung Bilderrahmengröße ca. 30 x 45 cm.