Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Speditions-Verein AG, Dessau


Produktdetails     Artikel-Nr.: 7190
Datum: September 1929
Nennwert: 1000 RM
Branche: Transport, Verkehr, Schiffahrt
einzige RM-Emission

Firmensitz: Dessau, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochung im Siegel
Erhaltung: 2, gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei: Giesecke & Devrient
Marktverfügbarkeit: nur ca. 225 Stücke im Markt verfügbar
Besonderheit: Regionalgeschichtlich hochinteressante Wertpapiere.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
45.50 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Speditions-Verein AG
Speditions-Verein AG
7190   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Gegründet im Jahr 1859 als oHG, eine AG seit 8. September 1899. Hervorgegangen aus den Firmen Speditionsverein zu Wallwitzhafen bei Dessau, der Firma Ziegler, Ullmann & Co. zu Wallwitzhafen und der Firma Richter & Ziegler zu Kleinwittenberg und Torgau. Betrieb von eigenen oder gepachteten Hafen-, Speicher- und Bahnanlagen in Verbindung mit Schiffahrtsgeschäften jeder Art. Außerdem betrieb die Gesellschaft ein Kohlen-Großhandels- und -Einzelhandels-Geschäft. 1921 Erwerb der Hall. Speditionsverein AG zu Halle (Saale) und Abschluß eines Interessengemeinschaftsvertrages mit der Hafen- und Lagerhaus-AG in Aken (Elbe).
Firmenname bis 13.4.1938: Speditions-Verein Mittelelbische Häfen- u. Lagerhaus-AG, danach: Speditions-Verein AG. Die Änderung erfolgte, weil das Unternehmen über das ursprüngliche Arbeitsgebiet der Mittelelbe hinausgewachsen war. Beteiligungen (Stand 1943): 1. Hafen- und Lagerhaus AG in Aken. 2. Getreide-Silo Halle-Trotha GmbH, Halle a. S. 3. Saale-Union-Verfrachter GmbH, Bernburg.
Von diesen regionalgeschichtlich bedeutenden Wertpapieren wurden im Bestand des legendären Reichsbankschatzes der ehemaligen Reichsbank in Berlin lediglich noch 250 Stücke gefunden. Vorher waren die Aktien im Sammlermarkt nahezu unbekannt. Die hier bei uns angebotenen Papiere befinden sich in altersentsprechend vorzüglichem Zustand. Bildbeispiel, Nummern weichen ab.