Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Chemische Fabrik von Heyden AG, Radebeul


Produktdetails     Artikel-Nr.: 8504
Datum: 01.03.1929
Nennwert: 1000 RM
Branche: Pharma, Chemie
Topdekorative Aktie aus der Pharmabranche

Firmensitz: Radebeul, Sachsen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochung im Siegel
Erhaltung: 2, gut, gebraucht
Druckerei: Giesecke & Devrient, Berlin, Leipzig
Besonderheit: Altersentsprechend vorzüglich erhalten.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
29.80 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Chemische Fabrik von Heyden AG
Chemische Fabrik von Heyden AG
8504   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Herstellung von pharmazeutischen Spezialpräparaten und Feinchemikalien (Salicylsäure, Acetylsalicylsäure). Gegründet im Jahr 1874 in Dresden, 1875 Sitzverlegung nach Radebeul; eine Aktiengesellschaft war man seit 15.03.1899. Gründung unter Übernahme der Firma Chemische Fabrik von Heyden GmbH in Radebeul. Mehrere Betriebsteile wurden 1948 nach München verlagert. Seit 1969 eine GmbH.
Weitere Entwicklung ab 1948: Stammwerk Radebeul: Verstaatlichung 1948, Fortbestand zunächst unter altem Namen als volkseigener Betrieb (VEB); 1958 Umbenennung in VEB Chemische Werke Radebeul. 1961 Integration in das Arzneimittelwerk Dresden (AWD). Ab 1990 eine GmbH, 1991 Kauf durch die ASTA Medica. 2000 Verkauf der Wirkstoffproduktion des AWD an Degussa-Hüls.
Von diesem RM-Jahrgang sind zwei Nennwerte, 100 und 1000 RM bekannt. Das Druckbild ist bis auf die Farbe identisch. Die Aktien wurden bei Giesecke & Devrient in hochwertiger Ausführung gedruckt. Besonders ausdrucksvolle Optik, filigrane Bordüre. Von diesen regional- und branchenhistorisch bedeutenden Wertpapieren wurden im Bestand des legendären Reichsbankschatzes der ehemaligen Reichsbank in Berlin erstmals Stücke in nennenswerter Menge gefunden. Vorher waren die Aktien im Sammlermarkt nahezu unbekannt. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.