Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Landesbank der Rheinprovinz, Düsseldorf


Produktdetails     Artikel-Nr.: 7591
Datum: 01.07.1927
Nennwert: 1000 GM, Goldmark
Branche: Bank
sehr dekorativer Goldpfandbrief

Firmensitz: Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberpapier
Wertpapier Art: Goldpfandbrief
Zinssatz: 6%, Lit. B
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochung
Erhaltung: 2-3, gut, gebraucht
Druckerei: Reichsdruckerei
Marktverfügbarkeit: nur ca. 1100 im Markt verfügbar
Besonderheit: Ausdrucksvoller Goldpfandbrief in Topoptik.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
24.90 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Landesbank der Rheinprovinz
Landesbank der Rheinprovinz
7591   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Abwicklung des Giroverkehrs, ferner Hypothekenbankgeschäfte und Kommunalkredite. Gegründet als "Provinzialhilfskasse der Rheinprovinz" am 7. April 1847. Im Jahr 1888 Umwandlung in eine Landesbank. Bis 1935 Firmierung als "Landesbank der Rheinprovinz", danach Umbenennung in "Rheinische Girozentrale und Provinzialbank". 1969 Zusammenschluss mit der Landesbank für Westfalen Girozentrale, Münster (gegründet 1932) zur Westdeutschen Landesbank Girozentrale Düsseldorf/Münster. 2002 Trennung der WestLB in die Landesbank NRW und die privat organisierte WestLB AG.
Dieser hochdekorative Goldpfandbrief wurde 1927 ausgegeben. Er wurde mit 6% verzinst und hatte zum Schutz vor der Inflation eine Goldpreisbindung im Verhältnis 1 RM = 1/2790 kg Feingold. Die Anleihebedingungen sind rückseitig abgedruckt. Sehr dekorative Gestaltung und hochwertiger Wertpapierdruck auf Wasserzeichenpapier von der Reichsdruckerei. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.