Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Bayerische Handelsbank, München


Produktdetails     Artikel-Nr.: 2785
Datum: 01.03.1985
Nennwert: 10000 DM
Branche: Bank, Finanzen
7,5% - Reihe 191
seltenes Blankostück

Firmensitz: München, Bayern, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberpapier
Wertpapier Art: Kommunalschuldverschereibung
Zinssatz: 7,5 %, 1985-1990
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochung
Erhaltung: 1-2, gut
Druckerei: Giesecke & Devrient
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
19.90 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Bayerische Handelsbank
Bayerische Handelsbank
2785   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Die Bayerische Handelsbank AG ist ein alteingesessenes Münchner Kreditinstitut und wurde bereits 1869 gegründet. Sie war haupsächlich im Bereich Kredit, Hypothekenkredit und im Bereich gewerblicher Kunden tätig. 2001 erfolgte der Zusammenschluß mit weiteren Instituten aus der HVB-Gruppe (Süddeutsche Bodenkreditbank, Nürnberger Hypothekenbank AG und Westhyp) zur neuen Hypo Real Estate Group, die jetzt zusätzlich zu München auch in weiteren großen deutschen Städten präsent ist. Besonders dekorative Kommunalschuldverschreibung aus einer Zeit, da die Tafelgeschäfte durch die hohe Nachfrage noch einer der besten und einträglichsten Geschäftsbereiche der Banken waren. Archivversion, seltenes Blankostück der Wertpapierdruckerei Giesecke & Devrient.