Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG, Braunschweig


Produktdetails     Artikel-Nr.: 6366
Datum: August 1961
Nennwert: 100 DM
Branche: Maschinen, Anlagen
vierte DM-Emission

Firmensitz: Braunschweig, Niedersachsen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ungelocht, Stempel rückseitig
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr, gebraucht
Druckerei: R. Oldenbourg, München
Besonderheit: Regionalhistorisch überaus interessant
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
49.50 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG
Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG
6366   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Gegründet bereits im Jahr 1853 gehört die Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG (BMA) seit seit über 160 zu den führenden Lieferanten der Zuckerindustrie weltweit. Planung, Konstruktion, Fertigung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von Prozessabschnitten für Rohr- und Rübenzuckerfabriken und Zuckerraffinerien. Hauptstandort ist bis heute Braunschweig. Tochtergesellschaften gibt es in 5 Ländern: Brasilien, China, Indien,Tunesien und USA. BMA Niederlande fertig ergänzend eine Produktlinie für die Nahrungsmittelindustrie.
Eine öffentliche Notitz an einer Börse gab es vermutlich nie. Die DM-Aktien der BMA gibt es aus den Jahren ab 1953 in 6 Emissionen bis 1970 in den Nennwerten 100 und 1000 DM, zuletzt 1970 auch 50 DM. Die Papiere wurden über alle jahre bei Oldenbourg in München gedruckt gedruckt und unterscheiden sich im Druckbild nur unwesentlich. Sie sind vorzüglich erhalten, nicht gelocht und zur Entwertung rückseitig gekennzeichnet. Hochinteressant insbesondere auch für Branchen- und Regionalsammler. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.
Für diese Aktie erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.