Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Herrenmühle vormals C. Genz AG, Heidelberg


Produktdetails     Artikel-Nr.: 7972
Datum: 08.10.1953
Nennwert: 100 DM
Branche: Nahrung, Landwirtschaft
seltener Nennwert mit Couponbogen

Firmensitz: Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, kleiner Stempel rückseitig
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Coupons: ja, extra Blatt, vollständig, 1-10 + ES
Druckerei: Giesecke & Devrient, München, Berlin
Marktverfügbarkeit: sehr gering
Besonderheit: Herrliche Vignette von Heidelberg mit Neckarschiffen und dem Schloß.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
129.00 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Herrenmühle vormals C. Genz AG
Herrenmühle vormals C. Genz AG
7972   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Die Ende des 14. Jahrhunderts erstmals erwähnte Herrenmühle gilt als ältester Industriebetrieb Heidelbergs und arbeitete ab dem 19. Jahrhundert als Getreidemühle und firmierte bereits seit 1897 als Aktiengesellschaft. Geschäftszweck war die Herstellung und der Vertrieb von Mehlen und Futtermitteln unter Fortbetrieb der Kunstmühle "C. Genz". Bis ins Jahr 1926 arbeitete man noch mit Dampfantrieb. Die Gesellschaft besaß neben den Mühlenanlagen auch mehrere Grundstücke in Heidelberg in der Hauptstraße und Jakobsgasse. Großaktionäre der Herrenmühle waren die Rhenania Schiffahrts- und Speditions-GmbH aus Mannheim und Karl Melcher aus Blankenloch (Stand 1943). Trotz laufender Modernisierungen gelang es ab Ende der 1950-er Jahre unter dem Druck der neuen "Großmühlen" nicht mehr profitabel zu arbeiten. Der operative Geschäftsbetrieb wird daher bereits 1962 eingestellt. 1964 erfolgt das Delisting von der Börse und die AG-Auflösung auf Veranlassung des letzten Großaktionärs (BHF-Bank). 1974 Abriß der Mühle, die am ursprünglichen Altstadtrand, nähe Karlstor lag. Dort befindet sich heute ein Studentisches Wohnheim (Hauptstrasse).
Hochdekorativer, klassischer Aktiendruck von Giesecke & Devrient mit Abbildung der Stadt Heidelberg mit Neckar, Neckarschiffen und dem Schloß oben im Hintergrund. Inzwischen nur noch schwer zu finden. Die meisten Stücke sind in festen Sammler- oder Liebhaberhänden.
Für diese Aktie erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.
Hinweis: Der kleinere 100 DM Nennwert ist ziemlich selten im Sammlermarkt zu finden. Diese Blankoversion aus dem Druckereiarchiv hat zudem den vollständigen Couponbogen dabei, ist vorzüglich erhalten und nur in 1-stelligen Stückzahlen bekannt.
Detailbild
Herrenmühle vormals C. Genz AG