Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist:  > siehe Info


AEE Ahaus-Enscheder Eisenbahn, Ahaus-Leipzig


Produktdetails     Artikel-Nr.: 6370
Datum: November 1989
Nennwert: 50 DM
Branche: Eisenbahn, Nahrung
letzte DM-Emission

Firmensitz: Ahaus, Leipzig, Sachsen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochung im Siegel
Erhaltung: 1-2, sehr gut, wie neu
Druckerei: Giesecke & Devrient, München
Besonderheit: Die Gesellschaft wurde bereits 1899 gegründet.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
24.90 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
AEE Ahaus-Enscheder Eisenbahn
AEE Ahaus-Enscheder Eisenbahn
6370   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Streckeneröffnung am 18.2.1903. Streckenführung über 19 km Länge: Ahaus - Alstätte - Staatsgrenze - Broekheurne - Enschede Süd. Betriebsführer war die holländische Haarlem Yzeren Spoorweg Maatschappij (HSM). Ab 1928 Zwangsverwaltung durch die Deutsche Reichsbahn. Ab 1991 Betrieb durch die Dt. Eisenbahn Gesellschaft (DEG). Von 1967 bis 1992 wurde der Güterverkehr an die Deutsche Bahn abgegeben. Ab 1996 wurde die AG für teils undurchsichtige Geschäftsmodelle (Lebensmittelhandel, Beteiligungen etc.) durch die Ost-Commerz Holding benutzt. Die AG hat ihren Sitz in Baar/CH, die AEE GmbH übernahm die Bahnrechte löste aber 1990 den Betriebsführungsvertrag auf. Die Stadt Aahaus konnte die Streckenbetriebskosten nicht tragen, 2007 began der Abbau der Gleisanlagen