Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist:  > siehe Info


Maschinenfabrik Lorenz AG, Ettlingen - Baden


Produktdetails     Artikel-Nr.: 7726
Datum: Juni 1982
Nennwert: 100 DM
Branche: Maschinen
sehr seltene Namensaktie mit Couponbogen

Firmensitz: Ettlingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Wertpapier Typ: Namensaktie
Wertpapier Art: Stammaktie - Blanko
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochungen, rückseitiger Druck
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Coupons: ja, extra Blatt, vollständig, 2-10 + ES
Druckerei: Giesecke & Devrient, München
Marktverfügbarkeit: sehr gering, R 10/9 - 2016
Besonderheit: Letzte DM-Emission der Gesellschaft.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
198.00 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Maschinenfabrik Lorenz AG
Maschinenfabrik Lorenz AG
7726   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
1875 trat Wilhelm Lorenz bei der Patronenfabrik Henry Ehrmann & Co. in Karlsruhe die Stelle eines Ingenieurs an, wurde Geschäftsführer und Prokurist und übernahm das Unternehmen 1878 selbst. Als "Deutsche Metallpatronenfabrik Lorenz" baute er es zum Branchenführer aus. Von der Fabrikation von Patronenhülsen ging er zur Herstellung von Munition für Schnellfeuergewehre und schwere Geschütze über. Seit 1885 produzierte er auch die für die Munitionsherstellung erforderlichen Maschinen und Werkzeuge nach eigenen Patenten für Spezialunternehmen und Militärbehörden des In- und Auslandes. Dabei arbeitete er eng mit der Gewehrfabrik Gebr. Mauser, Oberndorf, seit 1878 mit der Firma Krupp in Essen sowie mit Unternehmen im Ausland zusammen. Wegen ihrer wachsenden Bedeutung wurde die Maschinenbauabteilung 1883 als "Maschinenfabrik Lorenz Karlsruhe" verselbständigt und wurde 1921 zur AG. Herstellung von Werkzeugmaschinen, speziell von Zahnradbearbeitungs-Maschinen. Seit 1971 gehörte die Maschinenfabrik Lorenz zur Schweizer Maag-Zahnräder AG. Ab 2000 als GmbH in Ettlingen Filial-Standort der Liebherr-Verzahntechnik GmbH, Kempten.
Diese Blankoaktien kann man als echte Seltenheit bezeichnen. Es ist vorderseitig der originale Wertpapierdruck mit dreidimensionalem Trockensiegel. Das Papier das bei Giesecke & Devrient wie hier für diese speziellen Zertifikate verwendet wurde ist mit einem rückseitigen vollflächigen Druck versehen. An diesem rückseitigen Druckbild sind die Papiere eindeutig zu identifizieren. Mitgeliefert wird zusätzlich der komplette Couponbogen. Alles in allem für Sammler von wirklich seltenen Papieren ein echtes Highlight. Hier ist auszuschließen daß Material in nennenswerten Mengen nachkommt. Von diesen Zertifikaten gibt es nur ganz wenige Stücke, bei den meisten Gesellschaften wie hier im (unteren) einstelligen Bereich. Nummerierte Stücke sind mir nicht bekannt. Diese Aktien sind bislang nicht katalogisiert (Stand 2016).
Diese Papiere können nur gegen Vorauszahlung geliefert werden.
Für diese Aktie erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.
Detailbild
Maschinenfabrik Lorenz AG