Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Irmscher & Witte Maschinenfabrik AG, Dresden


Produktdetails     Artikel-Nr.: 4295
Datum: September 1940
Nennwert: 100 RM
Branche: Maschinen
selten, gesuchte Regionalpapiere

Firmensitz: Dresden, Sachsen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochung im Siegel
Erhaltung: 2, gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei: Giesecke & Devrient
Marktverfügbarkeit: nur ca. 250 St. im Markt verfügbar
Besonderheit: Besonders seltene und gesuchte Emission, altersentsprechend vorzüglicher Erhaltungszustand.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
49.50 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Irmscher & Witte Maschinenfabrik AG
Irmscher & Witte Maschinenfabrik AG
4295   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Die Gesellschaft wurde bereits im Jahre 1867 gegründet und 1911 in eine AG umgewandelt. Die Firma lautete bis 28.1.1937: Dresdner Strickmaschinenfabrik Irmscher & Witte AG, danach: Irmscher & Witte Maschinenfabrik AG. Herstellung aller Arten von Präzisionsmaschinen sowie Maschinen der Feinmechanik, insbesondere auch Strickmaschinen für die Textilindusrtrie. Klassischer Aktiendruck der 1940-er Jahre, vorzüglicher Erhaltungszustand. Regional- und branchengeschichtlich hochinteressante Wertpapiere. Der Nennwert 100 RM ist nur in minimaler Menge erhalten geblieben. Von diesen regionalgeschichtlich hochinteressanten Wertpapieren wurden im Bestand des legendären Reichsbankschatzes der ehemaligen Reichsbank in Berlin lediglich noch 250 Stücke gefunden. Vorzüglicher Erhaltungszustand. Regionalhistorisch überaus interessant. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.