Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist:  > siehe Info


Kleine Firmengeschichte zu Citroen

Kleine Firmengeschichte zu Citroen

Citroen Automobile, ANDRÉ CITROËN

Taxis-Citroën, Societe Anonyme


 


 


< links:
So ungefähr sah das berühmte Taxi des Modells C4  (hier eines der letzten Modelle 1933) der TAXIS-Citroen aus, die als eigenständige Gesellschaft arbeitete.


Andre Citroen (1878-1935) arbeite zunächst einige Jahre lang sehr erfolgreich beim französischen Automobilunternehmen MORS.

Als Sohn polnischer Einwanderer musste er dabei immer besondere Leistungen erbringen um die volle Anerkennung zu erhalten.

Sein persönlicher Erfolg begann 1913 mit seinen Doppelspiralgetrieben, die in Automobilen und Schiffen eingesetzte wurden - u.a. in der legendären TITANIC.

Die Fließbandfertigung erlernte er während des ersten Weltkrieges bei der serienmäßigen Produktion von Kriegswaffen. Er setzte ebenfalls neue Maßstäbe im Bereich Marketing, Verkaufsförderung, Kundendienst und im sozialen Bereich für die Mitarbeiter.
 

> rechts: die "Göttin" - ein DS-Pallas, der ab 1955 gebaut wurde.

Der Automobilhersteller CITROËN entstand endgültig als AG 1924. Die kleinen wirtschaftlichen Vierzylinder revolutionierten nicht nur den französischen Automarkt und erfreuten sich schnell größter Beliebtheit.

Ebenfalls 1924 gegründet wurde die eigenständige Taxis Citroën, die über viele Jahre vorwiegend mit dem "Klassikermodell" C4 fuhr.

Es folgten über Jahrzehnte eine Reihe berühmter, erfolgreicher und legendärer Automodelle - sowohl Kleine als auch Große, ebenso kleine Nutzfahrzeuge. Bei uns sicher heute noch bei vielen bekannt: Der "DS" (Die Göttin) oder der 2CV.
 

< links: seit 1948 über 50 Millionen mal gebaut - das bekannteste und berühmteste Citroen-Automobil - die Ente.


1965 fusionierte Citroen mit Panhard (ehemals Panhard & Levassor). Ab 1968 bis 1975 gab es eine Partnerschaft mit Maserati, aber bereits 1974 hatte Peugeot die Mehrheit an Citroen übernommen. Aus dieser Verbindung entstand später die PSA-Gruppe, die bis heute den Namen PSA Peugeot-Citroën trägt.

Inhalt und Seitengestaltung © Joachim Hahn
Informationen: Aktienführer, Firmenarchiv Citroen