Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Deutsch-Atlantische Telegraphengesellschaft, Berlin


Produktdetails     Artikel-Nr.: 7235
Datum: 1. März 1926
Nennwert: 100 RM
Branche: Elektro, Telekommunikation
dekorativer Genußschein

Firmensitz: Berlin, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberpapier
Wertpapier Art: Genußschein, Genussrechtsurkunde
Zinssatz: 4%
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochung im Siegel
Erhaltung: 2, gut, gebraucht
Druckerei: Reichsdruckerei, Berlin
Marktverfügbarkeit: nur ca. 500 Stücke im Markt verfügbar
Besonderheit: Branchengeschichtlich überaus interessant.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
29.80 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Deutsch-Atlantische Telegraphengesellschaft
Deutsch-Atlantische Telegraphengesellschaft
7235   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Gegründet am 1.2.1899; handelsgerichtlich eingetragen am 25.5.1899. Erstellung von und Betrieb von Überseekabeln für Telegraphie- und Fermeldezwecke. Firmensitz bis 1924 in Köln, danach in Berlin. Der Gesellschaft gehörten u.a.: 7360 Seemeilen Kabel Borkum - Horta - New York, 860 Seemeilen Kabel Emden - Vigo, 6293 Seemeilen der Kabel der Deutsch-Südamerikanischen Telegraphengesellschaft (Stand 1914). Nach dem ersten Weltkrieg weitgehende Enteignung und langsamer Neuaufbau. Bei Ausbruch des Zweiten Weltkrieges unterbrachen feindliche Streitkräfte die DAT-Kabel. Für das deutsche Seekabelnetz ging eine Ära zu Ende. Der Neuanschluß deutscher Linien an das Weltkabelnetz mit der Wiederaufnahme des Betriebes 1954 und die Rückgabe von zwei Kanälen des früheren Azorenkabels im Jahre 1957 an die DAT, die bereits 1952 ihren Firmensitz nach Köln verlegt hatte, bedeutete nur eine kurze Episode. Neue Medien ließen die bisherige Betriebstechnik schnell an Bedeutung verlieren. Im Hauptgebäude der DAT auf Horta tagte 1980-1990 das Regionalparlament der Azoren.
Sehr Dekorativer Druck auf Wasserzeichenpapier. Branchengeschichtlich hochinteressannte und bedeutende Wertpapiere. Von diesen Papieren wurden im Bestand des legendären Reichsbankschatzes der ehemaligen Reichsbank in Berlin lediglich noch 500 Stücke gefunden. Vorher waren die Urkunden im Sammlermarkt nahezu unbekannt. Die hier bei uns angebotenen Papiere befinden sich in altersentsprechend prima Zustand. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.