Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


AG für Zellstoff- und Papierfabrikation (PWA), Aschaffenburg


Produktdetails     Artikel-Nr.: 2870
Datum: 04.05.1920
Nennwert: 1000 RM
Branche: Papier, Verpackung
Topoptik, ungelochte Version

Firmensitz: Aschaffenburg, Bayern, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 27 x 37
Entwertet: kraftlos Stempel, keine Lochung !
Erhaltung: 2-3, gut, gebraucht
Druckerei: August Osterrieth, Frankfurt
Besonderheit: Sehr seltene Version, die nicht aus dem Reichsbankbestand stammt.
Versandformat: Übergröße
Bestellen
Preis
59.90 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
AG für Zellstoff- und Papierfabrikation (PWA)
Detailinformationen
AG für Zellstoff- und Papierfabrikation (PWA)
2870   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Gegründet 1872. Herstellung von Kunstfaser-Zellstoff, Papier, Holzschliff, Sulfitspiritus, Ablauge-Produkten. Gründung unter der Firma Aktien-Gesellschaft für Maschinenpapier-Fabrikation; am 19.04.1917 Änderung der Firma in AG für Zellstoff- und Papierfabrikation, am 29.06.1936 in Aschaffenburger Zellstoffwerke AG.
Tochtergesellschaften und Beteiligungen (1943): 1. Dürener Papierfabrik GmbH, Hoven bei Düren. 2. AG für Zellstoff- und Papierfabrikation, Memel. 3. Freiberger Papierfabrik zu Weißenborn, Weißenborn bei Freiberg (Sachs.). 4. Finnische Holzeinkaufs-Gesellschaft Paperipuu O. Y., Helsingfors (Finnland) u.v.a. 1970 verschmolzen mit der Zellstofffabrik Waldhof (Marke: "ZEWA"), Mannheim, zur PWA Papierwerke Waldhof-Aschaffenburg AG, München. 1995: Die schwedische Svenska Cellulosa Aktiebolaget (SCA) bildete mit der PWA AG einen neuen Konzernverbund. 1999: SCA Fine Papier und MoDo Paper fusionierten zu Modo Paper AB. Das Werk Aschaffenburg-Stockstadt firmierte danach unter Modo Paper GmbH. 2000: Übernahme des Modo-Konzerns durch die finnische Metsä-Serla. Es entstand die größte Feinpapiergruppe in Europa. 2001: Umfirmierung des Mutterkonzerns in M-real und des Werkes Aschaffenburg-Stockstadt in M-real GmbH.
Geschichtsträchtiges altes Originalzertifikat über 1000 Reichsmark aus der Zeit während des 1. Weltkriegs. Großformatig - alters entsprechend in gutem Zustand. Die spätere PWA (Papierwerke Waldhof-Aschaffenburg) ist bis heute bekannt. Feinste Bordürengestaltung. Super Optik und überragende Ausstrahlung dieses wirtschaftsgeschichtlich bedeutenden Papiers. Bild dient als Beispiel, Nummern weichen ab.