Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist:  > siehe Info


Kleine Geschichte zur Gardena AG

  Gardena Aktiengesellschaft

GARDENA ist eine der weltweit stärksten Marken auf dem Gebiet qualitativ hochwertiger Gartengeräte. In Deutschland belief sich der Marktanteil im Geschäftsjahr 2000/2001 auf 34,3 (i.V. 33,2)%. 

Mit der Marke Melnor besitzt die GARDENA Holding AG darüber hinaus eine gut eingeführte Marke für Gartenprodukte auf dem amerikanischen Kontinent, deren Fokus insbesondere im Bereich Wasserprodukte liegt - bei Bewässerungscomputern ist Melnor in Nordamerika sogar Marktführer.
 

   
 



Neben GARDENA und Melnor befindet sich das Unternehmen noch im Besitz der Rechte an den Marken aldus und happy garden. Nach den Marken hat der Konzern zugleich auch die Segmentierung vorgenommen.

1961
Gründung der Kress + Kastner GmbH durch die Kaufleute Werner Kress (27) und Eberhard Kastner (32) in Nürnberg. 1962 erfolgt die Verlegung des Firmensitzes nach Ulm. Begonnen wurde mit dem Vertrieb französischer Gartengeräte, die man unter der Markenbezeichnung DRAGON in Deutschland verkauft.

1963
Einführung der Selbstbedienung für Gartengeräte im Handel. Alle Gartengeräte werden mit Aufhänger und Produkt-Informationskarte für eine SB gerechte Lochwand-Platzierung ausgestattet.

1966
Der Markenname GARDENA entsteht. Gleichzeitig werden Gestaltungselemente wie das Sonnen-Signet und die Regenbogenfarben zum tragenden Element der unverkennbaren GARDENA Corporate Identity (CI).

1968
Mit der erfolgreichen Markteinführung des Original GARDENA Systems beginnt eine neue Zeitrechnung in der Gartenbewässerung. Die Gesellschaft schafft mit dieser Produktentwicklung den Durchbruch am Markt. Parallel erfolgt der Schritt in die Eigenfertigung. In Heuchlingen entsteht der Kunststoffverarbeitende Betrieb.

1996
Reorganisierung der GARDENA Gruppe von der typischen Familiengesellschaft in eine Publikumsgesellschaft durch Umwandlung der Holding GmbH in eine Aktiengesellschaft. Im September Börsengang der GARDENA Holding AG.

2002
Die schwedische Private Equity Beteiligungsgesellschaft Industri Kapital ist neuer Eigner von GARDENA. Mit dem neuen Investor gibt es Klarheit über die weitere strategische Ausrichtung des europäischen Marktführers für Gartengeräte: GARDENA wird weiterhin eigenständig bleiben. 2003 Delisting von der Börse.

2007
Nach der Übernahme durch den Husqvarna-Konzern wird die Marke GARDENA in den Sektor Consumer Products eingegeliedert zusammen mit den Marken Flymo, McCulloch and Partner. Der neue Sektor wird von Ulm aus geleitet.
 

Seitengestaltung © Joachim Hahn
Informationen und Bilder von Gardena

Gardena AG an der Börse: (letzter Stand 2003)
Kapitalangaben: Derzeitiges Grundkapital EUR 29,184 Mio
Wertpapier-Kenn-Nr.: 585203, Inhaber-Vorzugsaktien
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt und Stuttgart (Smax) sowie im Freiverkehr in Hamburg und Berlin - Marktbetreuer: Dresdner Bank AG - Notiert seit 27.9.1996; Emissionspreis DM 38,-  Seit 23.10.2000 Stückaktien o.N., vorher Stücknotiz zu DM 5,-