Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist:  > siehe Info


Geestemünder Bank, Bremerhaven


Produktdetails     Artikel-Nr.: 4614
Datum: März 1955
Nennwert: 1000 DM
Branche: Bank, Finanzen
zweite DM-Emission

Firmensitz: Bremerhaven, Bremen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktien
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochung im Siegel
Erhaltung: 2, gut, gebraucht
Druckerei: Giesecke & Devrient
Marktverfügbarkeit: Ursprungsauflage nur 250 Stück !
Besonderheit: Regionalhistorisch überaus bedeutend.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
49.90 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Geestemünder Bank
Geestemünder Bank
4614   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Die Geestemünder Bank wurde 1871 gegründet. Sie war die älteste Bremerhavener Bank und einer der ältesten Norddeutschlands. Zu den wesentlichen Geschäftsfeldern zählten das klassische Kredit- und Einlagengeschäft, sowie die Beteiligung bei Gründungen von Hochseefischerei-, Kleinbahn- und Bankunternehmungen.
Die Bank hatte Ihren Hauptsitz und 8 kleinere Zweigstellen in Bremerhaven und Umgebung. Die Bilanzsumme 1990/91 betrug knapp 1 Mrd. DM. 1986 übernahm die Vereins- und Westbank, Hamburg, fast 90 % des Aktienkapitals.1997 wurde das gesamte operative Bankgeschäft samt Mitarbeiter in das ebenfalls zur Vereins- und Westbank gehörende Bankhaus Neelmeyer, Bremen, integriert.
Es verblieben Grundstücke und Gebäude in der Aktiengesellschaft. Die AG selbst nannte sich jetzt GVG - Geestemünder Verwaltungs- und Grundstücks AG. Bereits 1998 erfolgt die Übernahme durch die WCM-Gruppe und kurz darauf der Weiterverkauf an die HBAG Real Estate AG. 1999 erfolgt eine weitere Umfirmierung in Deutsche Real Estate AG.
Das Druckbild der Aktien ist bei allen DM-Ausgaben ab 1952 das selbe, der Druck erfolgte bei Giesecke & Devrient. Feinster Sicherheitsdruck von Stadtwappen und Firmenschriftzug im Unterdruck. Nur kleine bis sehr kleine Ursrungsauflagen je Emission. Von 1952 bis 1984 gab es insgesamt 11 Emissionen. Der 1000-er Nennwert war immer dabei, in manchen Jahren zusätzlich 100 DM, später abgelöst durch 50 DM. Bildbeispiel, Nummern können abweichen. Lieferung erfolgt ohne Rahmen.