Steirische Wasserkraft- und Elektrizitäts-AG Graz - Aktien und Anleihen, alte historische Wertpapiere, echte effektive, Sammleraktien, Aktienbilder, Börsengeschenke, Aktienzertifikate, Geschenke

   alte Aktien aus Österreich -  Sammleraktien -  echte historische Wertpapiere

 

Österreichische Kraftwerke AG

Kraftwerke Oberdonau AG
Linz a. d. Donau


...natürlich Originalwertpapiere - Echtheit vom Fachmann garantiert !
 

Errichtung und Betrieb von Elektrizitäts- und Wasserkraftwerken, von Verkehrsunternehmungen, elektrochemischen Fabrikanlagen und Hilfsbetrieben, sowie die Beteiligung an solchen Unternehmungen.

Gegründet als AG am 19.7.1920 unter der Firma "Oberösterreichische Wasserkraft- und Elektrizitäts AG, Linz." Dieselbe ist hervorgegangen aus der Oberösterreichischen Wasserkraft-Gesellschaft mbH.

Nach Fusion mit der im Jahre 1905 gegründeten "Elektrizitätswerke Stern & Hafferl AG, Gmunden", wurde laut Hauptversammlungs-Beschluß vom 19.10.1929 die Firma in "Oesterreichische Kraftwerke AG, Linz (OeKA)" geändert. Laut Beschluß der Hauptversammlung vom 19.5.1941 erfolgte die Änderung der Firma in: Kraftwerke Oberdonau AG (KOA).

Beteiligungen (Stand 1943): 1. Elektrizitätswerk Hübing. 2. Hotel GmbH, Linz. 3. Salzkammergut-Seilbahn GmbH, Linz.

Großaktionäre (Stand 1943): 1. Reichsgau Oberdonau (25,5 %); 2. Alpen-Elektrowerke AG, Wien (25,3 %); 3. Bank für elektrische Unternehmungen, Zürich (17,5 %).

1947 erfolgt durch das 2. Verstaatlichungsgesetz die Verstaatlichung zur Landesgesellschaft und seither zu 100 % im Eigentum des Landes Oberösterreich unter dem alten Firmennamen Oberösterreichische Kraftwerke AG (OKA); 1998 umbenannt in Energie AG Oberösterreich.


Topdekorative Wertpapiere mit großer Geschichte und
ein besonders attraktives Geschenk und Wandschmuck

Inhalt und Seitengestaltung © Joachim Hahn
Informationen Aktienführer und Busso Peus Ff.


www.sammleraktien-online.de  -  Anfragen unter +49 (0)7457-3819