Vereinigte Kammgarn-Spinnereien AG Aktie,Sammleraktie,alte historische Aktien,echte effektive gedruckte Wertpapiere,Schmuckaktien,Sammleraktien, Aktienbilder,Börsengeschenke,Geschenke von Hahn

    alte Aktie - Sammleraktie - effektive historische Wertpapiere - Schmuckaktien

 

Vereinigte Kammgarn-Spinnereien AG

Gutbrod Aktiengesellschaft


1882 Gründung als Kammgarnspinnerei Düsseldorf durch Übernahme der 1853 eingetragenen Mechanischen Kämmerei und Kammgarnspinnerei von Fr. Bockmühl Söhne.

1928 Erwerb der Kammgarnspinnerei Cranz & Co. Mönchengladbach.

1968 Verlagerung der Garnfertigung von Düsseldorf nach Mönchengladbach, zugleich Einbringung der Teilbetriebe Kämmerei und Spinnerei der Norddeutsche Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei AG in Bremen.

1969 Umfirmierung in Vereinigte Kammgarnspinnereien AG und Sitzverlegung nach Bremen.

1974 Schließung des Werkes in Mönchengladbach und Konzentration der Fertigung auf den Standort Delmenhorst.

1979 Schließung der Wollkämmerei, 1980 Vergleichsverfahren (1985 aufgehoben).

1988 Umfirmierung in VKS-Freizeitbetriebe AG.

1989/90 erwarben die im Maschinenbau tätigen Gebrüder Rothenberger den VKS-Mantel, um auf diesem Umweg die Gutbrod-Werke GmbH in Bübingen an die Börse zu bringen, deshalb erfolgt die neuerliche Umfirmierung in Gutbrod AG.

Unter dem Markennamen Gutbrod werden u.a. landwirtschaftliche Kleingeräte, Rasentraktoren, Balkenmäher, Bodenfräsen etc. vertrieben. Der Firmensitz der AG war in Frankfurt, das operative Geschäft wurde durch die Gutbrod Werke GmbH in Sarbrücken und einige ausländische Niederlassungen und Beteiligungen bestritten.

Kurz vor dem geplanten Börsengang erfolgt der überraschende Verkauf der Gutbrod AG an den amerikanischen Konkurrenten MTD Products.


Inhalt und Seitengestaltung © Joachim Hahn
Informationen Aktienführer u.a.
Bild Balkenmäher: solo
Bild Wolldecke: Wolldeckenfabrik Weilderstadt


www.sammleraktien-online.de  -  Anfragen unter +49 (0)7457-3819