Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Beton- und Monierbau AG, Düsseldorf


Produktdetails     Artikel-Nr.: 7931
Datum: August 1976
Nennwert: 50 DM
Branche: Bau
unentwertet und mit Coupons

Firmensitz: Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: nicht entwertet
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Coupons: ja, extra Blatt, angeschnitten, 33-40 + ES
Druckerei: R. Oldenbourg, München
Besonderheit: Branchengeschichtlich überaus bedeutend.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
19.80 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Beton- und Monierbau AG
7931   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
1889 als AG für Monierbauten vorm. G.A. Wayss & Co. gegründet, ab 1925 wird der neue Name Beton- und Monierbau Aktiengesellschaft geführt. Ab 1891 wurden in Hamburg, Leipzig, Königsberg und Dresden Niederlassungen errichtet. 1943 Gründung der Beton- und Monierbau GmbH in Innsbruck. 1947 Gründung der Beton- und Monierbau West AG in Peine. Diese wird 1949 wieder nach Düsseldorf verlegt. 1950 Verschmelzung der beiden Länder-Gesellschaften. Man entwickelt sich auf Grund hervorragender Ingenieurleistungen beim Eisen- Stahlbetonbau, Brückenbau, Tunnelbau, Talsperren etc. zu zu einer der weltweit bedeutendsten Firmen mit über 10 000 Mitarbeitern. Die Krise auf dem Bausektor in den Jahren 1984-1989 traf die AG hart und führte letztendlich zum Konkurs. Teile der alten Firma, u.a. die Österreich-Tochter, wurden ausgegliedert und unter neuer Führung als Beton- und Monierbau AG weitergeführt.
Von den gedruckten Aktien der DM-Zeit sind viele Jahrgänge ab 1950 bis zuletzt 1978 in verschiedenen Nennwerten bekannt. Zuletzt wurden 1978 auch noch zusätzlich Vorzugsaktien ausgegeben. Die Papiere wurden bei R. Oldenbourg in München gedruckt. Das Druckbild ist durchgehend nahezu identisch. Alle Stücke kamen unentwertet, meist mit Coupons und gut erhalten über die letzten Aktionäre in den Sammlermarkt. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.

Detailbild
Beton- und Monierbau AG