Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Rheinisch Westfälische Grundbesitz AG - RWG, Düsseldorf


Produktdetails     Artikel-Nr.: 7464
Datum: März 2001
Nennwert: 500 - Stückaktien
Branche: Immobilien, Beteiligungen
sehr seltene DM-Aktie

Firmensitz: Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktien
Wertpapier Art: Stammaktie - Specimen
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Specimen Stempel, rückseitig bedruckt
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei: Schleicher & Schuell, Einbeck
Marktverfügbarkeit: sehr gering
Besonderheit: Sehr seltene Immo-Aktie aus der DM-Zeit.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
189.00 149.00 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Rheinisch Westfälische Grundbesitz AG - RWG
Rheinisch Westfälische Grundbesitz AG - RWG
7464   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Die RWG war eine Privatplazierung im Jahr 2000, eine öffentliche Börsennotitz hat es nie gegeben. Über eigens eingerichtete Callcenter vermittelten amtsbekannte Telefonverkäufer die nicht börsennotierten Unternehmensaktien an unwissende Kapitalanleger. Diese Aktien des Jahrgangs 2001 sollten in einer weitere Kapitalerhöhung plaziert werden. Schon früh fielen die realitätsfremden Prognosen auf. Die Rheinisch Westfälische Grundbesitz AG wollte sich im Bereich "Workput Immobilien" (in Not geratene Objekte) betätigen und dort das große Geld verdienen. Das Ganze endete in Dutzenden (über 70 bis an die 100) Prozessen der geschädigten Anleger und zahlreichen Strafbefehlen gegen die Verantwortlichen.
Wenn man die herrlich gestalteten und im Druck sicher auch sündhaft teuren Aktien betrachtet drängt sich der Verdacht auf, daß hier die alte Devise für gedruckte Wertpapiere zum Ausdruck kommt: je schöner das Wertpapier um so dringender braucht der Emittent das Geld.
Diese bei Schleicher und Schuell hergestellten Zertifikate sind als nummerierte Stücke bislang so gut wie unbekannt. Von diesem Probedruck (Specimen) gibt es pro Nennwert vermutlich nur ganz geringe Mengen. Hochwertiger Guillochendruck, Trockensiegel, vorderseitiger roter Specimen-Druck, die Nummer 0000 und die rückseitige vollflächige Bedruckung mit dem Schleicher-Seepferdchen (Muster-Specimen) kennzeichnen typischerweise diese Papiere aus dem Druckereiarchiv.
Aktuell zum Top-Sonderpreis.
Diese Papiere können nur gegen Vorauszahlung geliefert werden.