Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Sammleraktien-Online.de mit aktuellen Infos auf Facebook


Kölner Bürgergesellschaft AG, Köln


Produktdetails     Artikel-Nr.: 7420
Datum: April 1959
Nennwert: 100 DM
Branche: Immobilien, Hotellerie
Namensaktie, schnittentwertet

Firmensitz: Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Wertpapier Typ: Namensaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Schnittentwertet
Erhaltung: 2, gut, gebraucht
Druckerei: Giesecke & Devrient, München, Berlin
Besonderheit: Mit fast 60% Peisabschlag.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
59.50 24.95 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Kölner Bürgergesellschaft AG
Kölner Bürgergesellschaft AG
7420   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Gründung am 18. März 1893 durch Rechtsanwalt Karl Trimborn, Amtsgerichtsrat Willi Braubach, Rechtsanwalt Max Wirtz, Gutsbesitzer H.C. Knetgens und Heinrich Pilartz. Ab 1895 öffentlicher Restaurantbetrieb. Die ersten Immobilien werden gekauft. Bekanntestes Gesellschaftsmitglied war Kölns Oberbürgermeister (1917-1933) Konrad Adenauer. 1959 wird das "Neue Haus" das Senats-Hotel fertiggestellt. Bis heute ist das Senats-Hotel (Köln, Unter Goldschmied 9-17) mit Gastronomiebetrieb und Wein- und Spirituosenhandel das Hauptgeschäft der Kölner Bürgergesellschaft Aktiengesellschaft.
Völlig original erhaltene und unentwertete Namensaktie. Aktien-Sicherheitsdruck von Giesecke & Devrient. Vorder- und rückseitige Namenseintragungen. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.
Hinweis: Die Aktie ist rechts unten schnittentwertet. Wir legen in solchen Fällen ein helles Blatt Papier unter, dann ist die Optik weniger beeinträchtigt. Sie erhalten diese Aktie mit fast 60% Preisabschlag. Nur noch Einzelstücke verfügbar.