Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Galeries Lafayette AG, Berlin


Produktdetails     Artikel-Nr.: 2667
Datum: Juli 1928
Nennwert: 1 Stück
Branche: Immobilien
Genußschein im Hochformat

Firmensitz: Berlin, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberpapier
Wertpapier Art: Genußschein, Genuss-Schein
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochung in der Bordüre
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei: Giesecke & Devrient, Berlin, Leipzig
Besonderheit: Einziges bekanntes Papier der Gesellschaft.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
29.80 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Galeries Lafayette AG
Galeries Lafayette AG
2667   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Vermögens- und Immobilienverwaltung. Gegründet im Jahr 1928. Bis 1931 lautet der Firmenname "Galeries Lafayette" AG, dann bis 1942: Berlin-Westen Grundstücks-AG; danach: Berliner AG für Industriebeteiligungen. Nachdem 1929 der Bau eines Warenhauses nicht zur Ausführung kam, wurde 1930 mit den Bauarbeiten eines Bürohauses zwischen Tauentzienpalast und Feminahaus begonnen. Beteiligung an der Bellevue Imobilien AG, Berlin mit Bürohaus "Columbushaus" am Potsdamer Platz und Columbus Gesellschaft für IndustriewertembH, Berlin ((Stand 1943).
1950 Berliner Wertpapierbereinigung. 1998 immer noch bestehend als Berliner AG für Industriebeteiligungen, Berlin.
Genuss-Scheine in vorzüglichem Erhaltungszustand. Einzige im Sammlermarkt bekannte Wertpapiere mit dieser Firmierung. Von diesen regional- und branchenhistorisch bedeutenden Papieren wurden im Bestand des legendären Reichsbankschatzes der ehemaligen Reichsbank in Berlin erstmals Stücke in nennenswerter Stückzahl gefunden. Vorher waren die Genußscheine im Sammlermarkt weithegend unbekannt. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.