Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


ZWL Grundbesitz- und Beteiligungs-AG, Elring-Klinger, Ludwigsburg


Produktdetails     Artikel-Nr.: 1680
Datum: April 1996
Nennwert: 50 DM - 10x5
Branche: Beteiligungen, Autozulieferer
letzte Aktien-Emission

Firmensitz: Ludwigsburg, Baden-Württemberg, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, ungelocht, Stempel rückseitig
Erhaltung: 1-2, sehr gut, gebraucht
Druckerei: Oldenbourg, München
Besonderheit: Regionalhistorisch überaus interessant.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
14.95 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
ZWL Grundbesitz- und Beteiligungs-AG, Elring-Klinger
ZWL Grundbesitz- und Beteiligungs-AG, Elring-Klinger
1680   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
1872 wird die Ziegelei Ganzenmüller & Baumgärtner gegründet und am 26.5.1899 wird daraus die Ziegelwerke Ludwigsburg AG. Als 1973 das operative Ziegel-Geschäft eingestellt wird kauft die Fam. Lechler (Elring GmbH) den Firmenmantel samt Betriebsgelände in Ludwigsburg.
Es entsteht darauf ein Gewerbepark und 1980 firmierten die Ziegelwerke zur ZWL Grundbesitz-und Beteiligungs-AG um. Die Elring GmbH wurde eingebracht und war gleichzeitig die größte Beteiligung.
1994 verschmelzen die Elring GmbH und die Richard Klinger GmbH zur ElringKlinger GmbH mit Sitz in Dettingen/Erms. Im Jahr 2000 erfolgte dann die Verschmelzung der Elring-Klinger GmbH auf die ZWL und die Umbenennung in "Elring-Klinger Aktiengesellschaft", heute einer der erfolgreichsten Automobilzulieferer auf dem deutschen Börsen-Kurszettel und ein weltweites Schwergewicht der Zuliefererbranche, insbesondere im Bereich der Dichtungen.
Der Ludwigsburger Gewerbepark war vermietet, größter Mieter war der weltbekannte Sägenhersteller Stihl (Logistikzentrum für Exportware) dem Elring-Klinger 2011 auch das Gelände für 34 Mio. EUR verkauft.
Von der ZWL gibt es mehrere Emissionen aus den Jahren 1980, 1984, 1985, 1989 und zuletzt diese Aktienzertifikate des Jahres 1996. Auch auf dieser Emission ist noch der vollständige Name "ZWL Grundbesitz- und Beteiligungs-AG vorm. Ziegelwerke Ludwigsburg" abgedruckt. Diese letzten Aktien wurden wie die Vorgänger bei Oldenbourg in München gedruckt. Von den alten Ziegelwerken Ludwigsburg gibt es 3 Aktienemissionen von 1955 bis 1972, von Elring-Klinger gibt es später keine gedruckten Aktien mehr.
Regional- und branchenhistorisch überaus interessante und bedeutende Papiere. Vorzügliche Erhaltung, ungelocht, zur Entwertung nur rückseitig gestempelt. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.