Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Maehler & Kaege AG elektrotechnische Spezialfabrik, Ingelheim am Rhein


Produktdetails     Artikel-Nr.: 6545
Datum: Juli 1982
Nennwert: 50 DM
Branche: Elektro, Auto-Zulieferer
letzte bekannte Emission

Firmensitz: Ingelheim, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Vorzugsaktie - Blanko
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochungen, G&D Druck rückseitig
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei: Giesecke & Devrient, München
Marktverfügbarkeit: sehr gering, R9 - 2017
Besonderheit: Eine absolute Topaktie für DM-, Branchen- und Regionalsammler.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
189.00 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Maehler & Kaege AG elektrotechnische Spezialfabrik
Maehler & Kaege AG elektrotechnische Spezialfabrik
6545   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Gegründet im Jahr 1907 in Ingelheim als Hersteller elektrotechnischer Spezialartikel. 1928 erfolgte die Umwandlung in eine AG. Hergestellt wurden fortan u.a. explosionsgeschützte Leuchten und Geräte, Schutzleuchten für den Einsatz unter Tage und Unterwasserleuchten und bereits frühzeitig auch Komponenten für die KFZ-Elektrik.
Heute ist M&k ein führender europäischer Anbieter für elektrische Verbindungen und Draht- und Kabelsatzlösungen im Automobil- und Nutzfahrzeugebereich. LKW's und Busse, Trailer, Nutzfahrzeuge, Traktoren, Militärfahrzeuge und PKW's sind mit Kabel- und Kabelverbindungslösungen von M&K ausgestattet.
Werke gab es in Ingelheim und Tiefenbach, heute in Boppard, inzwischen auch mit europäischen Standorten. Der heutige Hauptsitz (Stand 2017) ist im niederländischen s-Hertogenbosch.
M&K war eine Familien-AG, die Aktien lagen bei den Inhaberfamilien, Vorzüge vermutlich auch bei Geschäftspartnern. Eine Börsennotitz hat es nie gegeben.
Gedruckte Aktien der Maehler & Kaege AG sind von manchen Emissionen sehr selten. Im Sammlermarkt sind die Jahrgänge 1972, 1974, 1979 und 1982 bekannt, ab 1974 auch als Vorzugsaktien. Die älteren und die Stammaktie 1979 auch "gelaufen", ansonsten nur Blanko.
Hier ein Probedruck aus dem Druckereiarchiv von Giesecke & Devrient, kleine Lochungen zur Entwertung und rückseitig der für die Druckmuster typische G&D Bedruckung kennzeichnen die raren Papiere. Die marktverfügbare Menge lag im 1-stelligen Bereich. Ein absolutes Spitzenstück für DM-, Branchen- und Regionalsammler.
Für diese Aktie erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.
Diese Papiere können nur gegen Vorauszahlung geliefert werden.