Fannie Mae - Federal National Mortgage Association, Washington D.C.

Datum: November 1989
Nennwert: Stückaktie - 1 Share
Branche: Bank, Hypothekenbank
weltbekannt aus der Finanzkrise
59,50 EUR *
Lieferzeit
Hinweise und Tips für Ihre Bestellung bei sammleraktien-online.de

Haben Sie Fragen - rufen Sie einfach an:  Telefon +49 (0)7457-3819 
oder fragen Sie über das Kontaktformular.

Versandzeiten - Lieferzeit

  1. Der Versand bestellter Artikel erfolgt schnellstmöglich. In Deutschland beträgt die Lieferzeit 2-5 Werktage. Bei Vorauszahlung wird die Sendung am gleichen oder am nächsten Werktag nach Eingang der Zahlung abgeschickt. Die Lieferung dauert somit 2-5 Werktage ab dem Tag des Geldeingangs. Mittwochnachmittags und Samstags ist kein Versand möglich.

  2. Auslandssendungen in die EU dauern 4-15 Werktage ab dem Tag des Zahlungseingangs.

  3. Auslandssendungen in Europa außerhalb der EU (z.B. Schweiz, Großbritannien, Norwegen) durchlaufen im Zielland den Verzollungsprozess und können zwischen 5 und 25 Tagen dauern. Das ist abhängig von der Geschwindigkeit des Postverzollungsvorganges im jeweiligen Bestimmungsland. Auch mit korrektem Zollaufkleber können Verzögerungen eintreten.

  4. Überseelieferungen dauern 3 bis zu 6 Wochen.

  5. Logistisch bedingte längere Lieferzeiten (z.B. Urlaubszeit) werden beim Bestellvorgang und über die Information "Wie bestelle ich" jeweils separat angegeben.
    Bei eiligen Aufträgen im Zweifel bitte einfach kurz anrufen
    . Eine schnelle und termingerechte Lieferung innerhalb Deutschlands ist meistens möglich. Echtzeitüberweisung (bei fast allen Banken verfügbar) oder PayPal beschleunigen die Zahlung und somit den Versand.
    Der Versand erfolgt durch die Deutsche Post / DHL. Eine Abholung der Ware ist derzeit nicht möglich.

  6. Für die oben angegebenen Lieferzeiten können wir keine Gewähr übernehmen. Nach dem Absenden haben wir keinen Einfluss mehr auf die Versandgeschwindigkeit.

  7. Verfügbarkeit
    Die im Shop angebotenen Artikel sind am Lager - aber nicht jeder Artikel in beliebiger Menge, nicht selten auch nur Einzelstücke.
    Historische Wertpapiere sind gebrauchte und sehr spezielle Artikel und nicht beliebig nachbeschaffbar. Bei Bedarf größerer Stückzahlen ist es notwendig kurz per Email oder Telefon abzusprechen welche Mengen bei den jeweiligen Papieren verfügbar sind.
    Vor allem, wenn der Hinweis "Einzelstück(e)" angegeben ist oder der Versand sehr eilt. Eine Gewähr für das Vorhandensein größerer Stückzahlen der einzelnen Artikel kann generell nicht gegeben werden, auch nicht bei Papieren die nicht als Einzelstücke ausgewiesen sind. Dazu sind die angebotenen Papiere in der Regel zu selten und zu speziell.


Einheit: Stk.
Produktdetails - Artikel-Nr.: 8125
Firmensitz Washington, District of Columbia , USA
Wertpapier Typ Namensaktie
Wertpapier Art Stammaktie
Größe in cm ca. 20 x 30
Entwertet ja, Lochungen
Erhaltung 2, gut, *US-typisch gebraucht
Druckerei American Bank Note Company
Besonderheit Finanzhistorisch ein absolutes Highlight.
Versandformat Standardgröße

Firmendetails
Fannie Mae ist die gebräuchliche Bezeichnung für die National Mortgage Association, deren eigentliche Abkürzung FNMA lautet. Sie ist ein staatlich gefördertes Unternehmen das 1938 als staatseigene Bank gegründet und 1968 privatisiert wurde. Hierbei wurde das ursprünglich aus einer Entstellung des Kürzels FNMA entstandene Fannie Mae als Name übernommen, unter dem das Unternehmen seitdem am Markt auftritt.
Fannie Mae ist eine reine Hypothekenbank und das weltweit größte Institut in dieser Sparte. Als staatsnahes Unternehmen erhält Fannie Mae erstklassige Bonitätsbewertungen und refinanziert sich somit zu den niedrigsten Zinsen.
Nach dem Platzen der US-Immobilienblase, die ab 2007 zu einer gigantischen weltweiten Finanzkrise führte, gehörte Fannie Mae zu den Unternehmen, deren Hypothekenkredite in gigantischem Umfang notleidend wurden. Bereits im Juli 2008 galt Fannie Mae als "faktisch zahlungsunfähig" und die US-Regierung musste das "systemrelevante" Institut mit Krediten und Aktienkäufen in Milliardenhöhe stützen um einen Bankrott von Fannie Mae und ein Zusammenbrechen der weltweiten Finanzmärkte zu verhindern.
Am 7. September 2008, übernahm die Aufsichtsbehörde Federal Housing Finance Agency (FHFA) die Kontrolle über Fannie Mae. Im Geschäftsjahr 2008 machte Fannie Mae 58,7 Milliarden Dollar Verlust. Die beiden staatsnahen Hypothekenbanken Fannie Mae und Freddie Mac erhielten in 2008 einen Rettungskredit von 187 Milliarden Dollar. 2013 machte Fannie Mae einen Gewinn von 84 Mrd. $. Bis März 2014 wurde der staatliche Rettungskredit vollständig getilgt.
Alter, seltener Bond (Debenture) in australischen Dollar aus einer Hochzinsphase Ende der 1980-er Jahre. Entwertet durch Lochband (Mahrfachlochung). Originalabbildung
Für diesen Bond erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.
* Alle Preise zzgl. Versandkosten. Die USt. wird nach §25a Differenzbesteuerung ermittelt, daher erfolgt kein gesonderter Mwst. Ausweis.
Menü
Das Menü wird geladen...
Zuletzt angesehen
Zur technischen Umsetzung der Shopfunktionen verwenden wir Cookies. Weitere Informationen