Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Sammleraktien-Online.de mit aktuellen Infos auf Facebook


Bell & Howell Company, Illinois


Produktdetails     Artikel-Nr.: 1781
Datum: 1968, 1972
Nennwert: Stückaktie - 100 Shares
Branche: Film, Foto
Einzelstücke, selten angeboten

Firmensitz: Illinois, USA
Wertpapier Typ: Namensaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochungen
Erhaltung: 2-3, gut, *US-typisch gebraucht
Druckerei: Federated Banknote Company
Besonderheit: Legendäre Produkte, eine ganz berühmte Gesellschaft im Filmgeschäft.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
14.95 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Bell & Howell Company
Bell & Howell Company
1781   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Bell & Howell wurde bereits im Jahr 1907 gegründet und stellte hochprofessionelle Filmkameras her. Entwickelt wurde die erste Ganzmetallkamera und man entwickelte eine bahnbrechende Technologie, die das Flimmern der ersten Filmgeneration beseitigen konnte. Die entwickelten Kameras und Projektoren waren von höchster Güte und erlangten mehrere Academy Awards. Man diversifizierte als Holding, kaufte viele kleine Firmen zu und verschwand 1988 durch ein "Management-Buyout" vom Börsenparkett. 1995 durch Ausgliederung wieder als Bell & Howell unter altem Namen am Markt tätig, vor allem mit Kuvertier- und Postversandanlagen.
In der Branche ist Bell & Howell eine sehr bekannte und geschichtsträchtige Firma, deren Produkte im Filmgeschäft berühmt waren! 2005 übernimmt die deutsche Böwe Systec AG Bell & Howell komplett wegen derer neuen Aktivitäten im Geschäft mit Kuvertier- und Postversandanlagen.
Hier die Aktien von Bell & Howell die in Deutschland nur ganz gelegentlich zu finden sind. Gedruckt von der Federated Banknote Company. Modernes Druckbild mit allegorischer Vignette. Bei uns auch meist nur noch Einzelstücke verfügbar. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.