Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Sammleraktien-Online.de mit aktuellen Infos auf Facebook


Gladbacher Aktienbaugesellschaft AG, Mönchengladbach


Produktdetails     Artikel-Nr.: 8269
Datum: August 1996
Nennwert: 1.000.000 DM
Branche: Bau
Globalaktie mit riesigem Nennwert 1 Million

Firmensitz: Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Wertpapier Typ: Namensaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochungen, G&D Druck rückseitig
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Coupons: ja, extra Blatt, vollständig, 1-20 + ES
Druckerei: Giesecke & Devrient, Berlin, München
Besonderheit: Eine Topaktie für DM-, Branchen- und Regionalsammler. Höchster bekannter Nennwert der AG.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
249.00 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Gladbacher Aktienbaugesellschaft AG
Gladbacher Aktienbaugesellschaft AG
8269   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Die Gesellschaft entstand bereits 1868. Ziel war der Bau von Einfamilienhäusern, welche Interessierten auch zu günstigen Bedingungen zum Kauf angeboten werden sollten. Durch "allerhöchsten Erlass" des Königs von Preußen erlangte die Gesellschaft am 12. Juni 1869 ihre Geschäftsfähigkeit. Die Gladbacher Aktienbaugesellschaft wurde Vorbild für viele gemeinnützige Wohnungsunternehmen im Rheinland.
Die Bauleistung betrug bereits vor Beginn des ersten Weltkrieges an die eintausend Häuser. Nebenbei betrieb man noch ein Kaffeehaus. Bis zum Jahre 1970 bauten gemeinnützige Wohnungsunternehmen etwa ein Drittel der im Bundesgebiet errichteten Wohnungen. Die AG hatte bis in die 1990-er Jahre den Status "gemeinnützig". Als die GAB von der WCM-Gruppe übernommen wurde löste diese die stillen Reserven in Höhe von mehreren hundert Millionen DM auf. Die Börsennotitz wurde eingestellt, da WCM praktisch das gesamte Aktienkapital besaß. Das operative Geschäft ging auf die Gladbau, Baubetreuungs- und Verwaltungsgesellschaft über. 2004/2005 erwarb "The Blackstone Group" die Wohnimmobilien der WCM. Die "gladbau" ist seitdem mit mehreren Schwestergesellschaften ein Teil der Management-Gesellschaft Vitus GmbH.
Nur zwei Aktien aus der DM-Zeit sind bekannt. Die alte, erste DM-Emission des Jahres 1954 und diese letzte Ausgabe vom August 1996. Beide bei Giesecke & Devrient gedruckt, aber völlig verschieden im Aussehen. Die neuen Stücke sind nur als Blankoversion aus dem Druckereiarchiv bekannt. Riesiger Nennwert über 1 Million DM, Mikroschrift bei der Kontrollunterschrift. Mir ist unklar, ob diese letzte Kapitalerhöhung überhaupt noch durchgeführt wurde. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.
Für diese Aktie erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.
Diese Papiere können nur gegen Vorauszahlung geliefert werden.
Detailbild
Gladbacher Aktienbaugesellschaft AG