Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Sammleraktien-Online.de mit aktuellen Infos auf Facebook


Brauerei Wulle Aktiengesellschaft, Stuttgart


Produktdetails     Artikel-Nr.: 7989
Datum: Juli 1929
Nennwert: 100 RM
Branche: Brauerei, Getränke
gesuchte Brauereiaktie

Firmensitz: Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: nicht entwertet
Erhaltung: 2-3, gut (VF+), gebraucht
Druckerei: Deutsche Verlags-Anstalt Stuttgart
Besonderheit: Toptitel für Regionalsammler und seltene und gesuchte Aktien der Brauereibranche.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
349.00 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Brauerei Wulle Aktiengesellschaft
Brauerei Wulle Aktiengesellschaft
7989   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Ernst Wulle wurde als Sohn eines Schreiners in Nehren geboren. Ein Onkel von Wulle verschaffte ihm eine Lehrstelle in Stuttgart als Bierbrauer. 1859 erwarb Ernst Wulle zusammen mit seinem Partner, dem Braumeister Maier, die Grundstücke Neckarstraße 60 und 62 bis zur Mitte des Kernerplatzes in Stuttgart. Dort entsteht bis 1861 eine Brauerei. 1896 als "Aktienbrauerei Wulle" unter Übernahme der Brauerei und Branntweinbrennerei von Ernst Wulle in eine AG umgewandelt. Um die Jahrhundertwende wird die Brauerei an der Neckarstraße vergrößert und auf eine für damalige Verhältnisse unglaubliche Produktionskapazität von 400.000 hl pro Jahr ausgebaut. 1937 Übernahme des Vermögens der Tochtergesellschaft Immobilien-Verein AG in Stuttgart, der u.a. der im Krieg später zerstörte Friedrichsbau gehörte. Außerdem war Wulle an der 1907 gegründeten Wilhelmsbau AG beteiligt.
1971 übernahm Dinkelacker die Stuttgarter Brauerei Wulle AG, und führte den Doppelnamen Dinkelacker Wulle Brauerei AG. 1982 wurde die Brauerei Cluss aus Heilbronn übernommen. 1988 fusionierten die übernommenen Brauereien Wulle und Cluss zur Cluss-Wulle AG. Dinkelacker und Schwabenbräu fusionierte 1996 zur Dinkelacker-Schwabenbräu AG die jetzt als GmbH & Co. KG firmiert, bis heute (2014) am alten Dinkelacker Firmensitz in der Tübinger Strasse 46.
Alte Wulle Aktien aus der Reichsmarkzeit kennt man aus den Jahren 1929 und 1930, aber nur ganz wenige wie diese hier in völlig originaler und unentwerteter Form. Es dürften von dieser 100-er des Jahres 1929 unentwertet vermutlich nur 1-stellige Mengen erhalten geblieben sein. Der Druck stammt noch aus der alten Stuttgarter Druckerei "Deutsche Verlags-Anstalt". Gute Erhaltung, leichte Mittelfalte, sonst alters entsprechend vorzüglich. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.
Für diese Aktie erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.