Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Sammleraktien-Online.de mit aktuellen Infos auf Facebook


Deutsche Spiegelglas-Aktien-Gesellschaft, Freden an der Leine


Produktdetails     Artikel-Nr.: 8683
Datum: April 1963
Nennwert: 100 DM
Branche: Glas
gesuchte Aktie aus der DM-Zeit, mit allen Coupons

Firmensitz: Freden, Nidersachsen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie - Blanko
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochungen, Stempel hinten
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Coupons: ja, extra Blatt, vollständig, 11-20 + ES
Druckerei: Giesecke & Devrient, München
Marktverfügbarkeit: sehr gering
Besonderheit: Eine Topaktie für DM- Regional- und Branchensammler.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
169.00 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Deutsche Spiegelglas-Aktien-Gesellschaft
Deutsche Spiegelglas-Aktien-Gesellschaft
8683   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Gegründet im Jahr 1871 in Berlin unter Übernahme der Gebr. Koch'schen Glasfabrik in Grünenplan mit einem Grundkapital von 1,8 Mio. Mark. Unternehmenszweck war die Herstellung und der Vertrieb aller Arten von Glas sowie verwandter Erzeugnisse. Noch in den 1870-er Jahren nach Klein Freden (Bez. Hannover) verlegt. 1972 ging man zurück nach Grünenplan (Leine), 1975 erfolgt die Umfirmierung in Deutsche Spezialglas Aktiengesellschaft.
Produziert wurde Spiegelglas, Alabaster-Glas, Brillengläser, Uhrengläser, Glasgeräte, mikroskopische Gläser und mehr. 1930 hatte man von der "Tafel-, Salin- und Spiegelglasfabriken AG" in Fürth das Werk Mitterteich mit sämtlichen Anlagen übernommen. 1941 kamen die Sendlinger Optische Glaswerke in Berlin-Zehlendorf dazu.
Aus der DM-Zeit sind im Sammlermarkt mehrere Aktienemissionen der Jahre 1951 bis zuletzt 1974 bekannt. Alle wurden von Giesecke & Devrient als Guillochendruck mit Trockensiegel hergestellt. Das Druckbild ist im wesentlichen unverändert geblieben. Die Letzte Emission 1974 wurde allerdings in Grünenplan ausgegeben. Kleine Lochungen zur Entwertung. Von diesen Zertifikaten gibt es in der Blankoversion nur wenige Stücke im 1-stelligen Bereich. Nummerierte Aktien sind von einigen der kleineren Nennwerte ebenfalls bekannt, von allen großen NW gibt es nur diese Blankopapiere im Markt.
Für diese Aktie erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.
Diese Papiere können nur gegen Vorauszahlung geliefert werden.
Detailbild
Deutsche Spiegelglas-Aktien-Gesellschaft