Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Sammleraktien-Online.de mit aktuellen Infos auf Facebook


Actien-Gesellschaft der Gerresheimer Glashüttenwerke, Düsseldorf-Gerresheim


Produktdetails     Artikel-Nr.: 1388
Datum: Januar 1961
Nennwert: 100 DM
Branche: Glas
zweite DM Emission

Firmensitz: Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochung im Siegel
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei: Giesecke & Devrient, Berlin, München
Besonderheit: Relativ selten angebotene Gerresheimer-Papiere. Branchenhistorisch hochinteressant.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
59.50 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Actien-Gesellschaft der Gerresheimer Glashüttenwerke
Actien-Gesellschaft der Gerresheimer Glashüttenwerke
1388   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Gründung unter Übernahme der seit 1864 bestehenden Glashüttenwerke von Ferd. Heye in Gerresheim. 1898 Erwerb der Glasfabrik F. A. Meyer & Söhne in Porta mit Berghütte vorm. A. Kuhlmann. 1901 Erwerb der Glashütte Teutoburg W. Gößling & Sohn in Brackwede. 1902 Erwerb der Glasfabrik Gernheim. 1904 Ankauf der Glasfabrik Wittekind in Minden. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich die Gerresheimer Glas AG zum größten deutschen Hohlglasproduzenten. Gehörte bis 2000 mehrheitlich zu Viag (heute E.ON), seither zu den internationalen Investmentgruppen Investcorp und JP Morgan Partners.
Die Aktien wurden bei Giesecke & Devrient gedruckt. Klassisches Design der 1950-er und 1960-er Jahre. Mit Firmenlogo links in der Bordüre und im Trockensiegel. Der Sammlermarkt kennt mehrere Emissionen ab 1961 bis 1965, später unter "Gerresheimer Glas AG" noch die Jahrgänge 1974 und 1996.
Die hier bei uns angebotenen Aktien sind in vorzüglichem Zustand. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.